Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/17866.1.html

15-12-2019

Publikationen LuWe

  • Kuntze, S., Dreher, A. & Friesen, M. (2015) Situierte Erhebungsformen von Aspekten fachdidaktischer Lehrerinnen- und Lehrerexpertise. In F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten, & C. Streit (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht 2015, Bd. 1 (65-66). Münster: WTM.
  • Friesen, M. & Kuntze, S. (2016). Creating classroom situations in text, comic and video format for professional learning and mathematics teacher assessment. In Csíkos, C., Rausch, A., & Szitányi, J. (Eds.), Proceedings of the 40th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education, Vol. 1 (p. 296). Szeged, Hungary: PME.
  • Kuntze, S. & Friesen, M. (2016). Using situated formats for research into aspects of mathematics teacher expertise – Prospects and challenges. ICME.
  • Benz, Jasmin; Schäfer, Joachim (2016): Fortbildungen Lehrkräfte - Neues Konzept der PH Ludwigsburg. bildung und wissenschaft – Zeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg. 10/2016, S. 28 - 29.
  • Friesen, M. & Kuntze, S. (2017). Der professionelle Blick auf Darstellungen: ein Schlüssel zum Umgang mit heterogenen Lern-voraussetzungen im Mathematikunterricht. In J. Leuders, T. Leuders, S. Prediger & S. Ruwisch (Hrsg.), Mit Heterogenität im Mathematikunterricht umgehen lernen – Konzepte und Perspektiven für eine zentrale Anforderung an die Lehrerbildung (S. 143-155). Wiesbaden: SpringerSpektrum.
  • Friesen, M. & Kuntze, S. (2017). Förderung fachdidaktischer Analysekompetenz zum Umgang mit Darstellungen mit Hilfe von Vignetten in einer Weiterbildung von praktizierenden Mathematiklehrkräften. GEBF-Abstractband (Symposien). Heidelberg: Universität.
  • Benz, Jasmin; Aschenbrenner, Karl-Heinz; Jeuk, Stefan (2017): Ludwigsburger Weiterbildungen für Lehrkräfte in "Vorbereitungsklassen". In: Fuchs, Isabel; Jeuk, Stefan; Knapp, Werner (Hrsg.) (2017): Mehrsprachigkeit: Spracherwerb, Unterrichtsprozesse, Seiteneinstieg. Stuttgart: Fillibach bei Klett, S. 259 - 280.
  • Schäferling, H., Scherrmann, A. & Kuntze, S. (2017). Heterogenität im Mathematikunterricht in der Weiterbildung von Lehrpersonen - Angebote zur Förderung professionellen Wissens. In J. Leuders, T. Leuders, S. Prediger & S. Ruwisch (Hrsg.), Mit Heterogenität im Mathematikunterricht umgehen lernen –Konzepte und Perspektiven für eine zentrale Anforderung an die Lehrerbildung (S. 185-197). Wiesbaden: SpringerSpektrum.
  • Friesen, M. & Kuntze, S. (2017, im Druck). Vignetten in der Aus- und Weiterbildung von Mathematik-lehrkräften: Beispiele für Professionalisierungsangebote aus verschiedenen Phasen der Lehrer(innen)bildung. [Moderierte Sektion]. Beiträge zum Mathematikunterricht 2017.
  • Benz, J. (2017): Deutschlehrkräfte lernen: Wirksamkeitsstudie zu einer Lehrerweiterbildung im Bereich der Schreibdidaktik. In: Kuntze, Sebastian (Hrsg.): Der Blick auf Unterricht und Lernen – Reflexion forschungsmethodischer Ansätze in interdisziplinärer Perspektive. Berlin: RabenStück Verlag.
  • Friesen, M. & Kuntze, S. (2017, im Druck). „Wo ist denn hier die Rechnung?“ – Einsatz von Vignetten zur Förderung fachdidaktischer Analysekompetenz in einer Weiterbildung für praktizierende Lehrkräfte. Beiträge zum Mathematikunterricht 2017.
  • Kuntze, S. & Schäferling, H. (angenommen) Einschätzungen von Mathematiklehrkräften zu Aufgaben mit Modellierungsgehalt als Zugang zu spezifischer modellierungsbezogener Analysekompetenz. In W. Blum & R. Borromeo-Ferri (Hrsg.) Lehrerkompetenzen zum mathematischen Modellieren – Konzepte, Effekte, Ausbildung. [Arbeitstitel]. Wiesbaden: Springer.

 

 

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg