DE  |  EN

Im Wahlpflichtbereich Theater/Literatur werden einerseits theater- und literaturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt: Theater- und Literaturgeschichte, die die Auseinandersetzung mit literarischen Stoffen und ihrer Rezeption auf den Theaterbühnen von der Antike bis zur Gegenwart einschließt, spielen hier ebenso eine Rolle wie die Thematisierung von Gattungsfragen und das Kennenlernen sowie die Anwendung verschiedener Text- und Inszenierungsanalysemethoden. Auf der anderen Seite bietet dieser Wahlpflichtbereich Studierenden die Möglichkeit in Schreibwerkstätten und Aufführungsprojekten kreative Schreib- bzw. theatrale Produktionsprozesse selbst aktiv mitzugestalten und dabei eigene ästhetische Ausdrucksformen zu entwickeln.

 Daneben eignen sich Studierende im Wahlpflichtbereich Theater/Literatur theoretische und praktische Grundlagen in Theaterpädagogik an und werden befähigt, mit unterschiedlichen Personengruppen theaterpädagogisch zu arbeiten. Sofern sie im Rahmen des Projektsemesters ein eigenes theaterpädagogisches Projekt in Kooperation mit einem Theater oder einem Träger der schulischen bzw. außerschulischen Bildungsarbeit realisieren und ein zusätzliches  Theaterpädagogikseminar belegen, können Studierende innerhalb des BA Studiengangs auch das vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) anerkannte Grundlagenzertifikat in Theaterpädagogik erwerben.  

 

 

 

 

 

ABTEILUNG KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SEARCH
Abteilung Kultur- und Medienbildung > Kultur- und Medienbildung (B.A) > Schwerpunkt Theater und Literatur
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht