DE  |  EN

Lernplattformen eignen sich hervorragend zur Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen oder auch für Online-Kurse. Oft handelt es sich bei den hinterlegten Inhalten jedoch um Textdokumente oder einfache PowerPoint-Präsentationen, die wenig Interaktion mit dem Lernmaterial erlauben.

Dieser Workshop baut auf den im Einsteigerkurs behandelten Ressourcen zur Aktivierung von Studierenden auf und thematisiert deren Funktion für das angeleitete Selbststudium. Am Beispiel der kostenlosen Software H5P wird ein Werkzeug vorgestellt, das es erlaubt, „herkömmliche“ Lehrmaterialen interaktiv anzureichern, um sie so für ein Selbststudium angemessen mit Orientierungshilfen, konkreten Fragestellungen, Lernstandskontrollen und Feedbackmöglichkeiten zu ergänzen. Neben rechtlichen Aspekten in der Umsetzung wird insbesondere auf eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung zwischen interaktiven Elementen und Lehrmaterial eingegangen und kritisch geprüft, welche Mischung den Lernerfolg positiv unterstützen kann. In einer sich anschließenden Übungsphase werden diese Aspekte praktisch umgesetzt, eigenes Lehrmaterial interaktiv angereichert und so ein erster Umgang mit der Software geschult.

Ziele:

 

 

 

Voraussetzungen:

 

 Die Kursanmeldung erfolgt über das  HDZ.

 

 

 

STABSSTELLE DIGITALISIERUNG IN LEHRE, STUDIUM UND WEITERBILDUNG 
SUCHE
Stabsstelle Digitalisierung in Lehre, Studium und Weiterbildung > Workshops & Veranstaltungen > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht