DE  |  EN

Workshop: Queer at school- Vielfaltvon Geschlecht und sexueller Orientierung im Schulkontext

Am Mittwoch, den 26. Juni 2019 von 14 Uhr bis 16 Uhr, findet in Raum 1.225 der Workshop: Queer at school- Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung im Schulkontext statt.

Wer bin ich? Eine Frage, die vor allem junge Menschen umtreibt. Sie sind auf der Suche nach Antworten. In ihrer Freizeit, im Freunde- und Familienkreis, in ihrem Sozialraum, in unserer Gesellschaft und vor allem in der Schule. Entspricht das Geschlecht oder die sexuelle Orientierung nicht den normativen Erwartungen, kann es schnell problematisch werden. Mobbing, Ausgrenzung, Diskriminierungen und Selbstabwertung sind oft die Folgen.

Um dies zu verhindern und gerade in der Schule eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohl und gesehen fühlen, müssen wir aktiv werden.

In diesem Workshop werden Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung in den Fokus genommen, die eigene Haltung und gesellschaftliche Stereotype reflektiert und Handlungsoptionen für den Arbeitskontext „Schule“ erarbeitet.

 

Referentin: Bastienne Pletat, B.A. Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Beraterin für lesbische, bisexuelle und queere Mädchen* und Frauen* beim Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V., Regenbogen.Bildung.Stuttgart- Bildungsarbeit zu Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung.

Buch: Mit Wagemut und Wissensdurst- Die ersten Frauen in Universitäten und Berufen

Ab sofort finden Sie Im Arbeitsapparat, in der Hochschulbibliothek, das Buch Mit Wagemut und Wissensdurst – Die ersten Frauen in Universitäten und Berufen

Erst 1977 wurde das Gesetz geändert und Frauen konnten ohne die Erlaubnis ihres Mannes einen Beruf ausüben. Dieses Buch blickt noch weiter zurück. Nämlich auf Anfang des 20. Jahrhunderts. Hier drängen immer mehr Frauen in Universitäten und Berufe, die bis dorthin als "Männerberufe" galten. Diese Frauen hatten zahlreiche Hindernisse zu überwinden. Als die Nationalsozialisten Frauen aus den Berufen drängen, gelingt es einigen von ihnen, trotz Hindernisse erneut Fuß zu fassen.

Die Autorin Felicitas von Aretin, die selbst Kunstgeschichte und Geschichte studiert, in Florenz promoviert und als Journalistin für die FAZ, den Tagespiegel und die Welt arbeitet, porträtiert in ihrem Buch den Lebensweg von 21 Frauen. Das reichlich bebilderte Buch ist in fünf Kapiteln gegliedert: 1. Frauen drängen in Männerdomänen, 2. Pionierinnen der Naturwissenschaften, 3. Frauen in Kultur und Medien, 4. Im Einsatz für das Wohl des Einzelnen und der Gesellschaft sowie 5. Selbständige und Unternehmerinnen. Einfühlsam sowie auch fundiert erzählt sie den Lebensweg der Frauen auf 200 Seiten.

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2019

Hier finden Sie das kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2019. Es bietet einen Überblick über gleichstellungs- und genderrelevante Themen im LSF an unserer Hochschule.

Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis finden Sie hier.

Der Kalender umfasst religiöse und kulturelle Feste verschiedener Kulturkreise (Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus).

Boys'Day 2019



Leider muss der diesjährige Boys Day an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg entfallen, da er in der vorlesungsfreien Zeit stattfindet. 

Selbstbehauptungskurs für Studentinnen der PH Ludwigsburg

In jedem Semester organisieren wir einen Selbstbehauptungskurs für Studentinnen.

Anmelden können Sie sich zu Beginn des Semesters immer persönlich im Gleichstellungsbüro, Hauptgebäude 1.205A (neben KomBi), oder per Mail.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Info-Vitrine vor Seminarraum 1.255 sowie hier.

Der Selbstbehauptungskurs ist leider komplett ausgebucht.

HOCHSCHULE 
SUCHE
Startseite > Hochschule > Gleichstellung > Aktuelles
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht