Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/8348.1.html

12-11-2019

Dr. phil. Marion Aicher-Jakob

Dipl.-Päd., Akad. Rätin

stellvertretende Leitung des Schulpraxisamts

Institut für Erziehungswissenschaft

Pädagogik und Didaktik des Elementar- und Primarbereichs

Tel. -813, Raum 1.303

E-Mail: aicherjakob(at)ph-ludwigsburg.de

Sprechstunde: Montag 10:00 - 11:30 Uhr  

Sprechstunde fällt am 18.11.2019 aus.

Arbeitsschwerpunkte

  • Interkulturalität – Transkulturalität in Theorie und Praxisfelder
  • Das Verhältnis von Kindergarten und Grundschule
  • Pädagogische Institutionen
  • Qualitative Forschung, Theorien, Methoden, Entwicklungen
  • Altersmischung
  • Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung in der Schule

Berufliche Qualifikation

2015
Promotion zum Dr. phil. an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
Thema: „Das Verhältnis von Kindergarten und Grundschule – ein chronischer Disput. Eine empirisch fundierte Studie zur Implementierung des Orientierungsplans in baden-württembergischen Kindertageseinrichtungen“ (Klinkhardt Verlag 2015)

2003 - 2008
Diplomstudium Erziehungswissenschaft an der PH Ludwigsburg, Studienrichtung: Schulpädagogik
Abschluss zur Diplompädagogin mit Auszeichnung
Thema der Diplomarbeit: „Identitätskonstruktionen türkischer Jugendlicher“ (VS Verlag 2010)

1995 - 1996

Referendariat am Staatlichen Seminar für schulpraktische Ausbildung in Heilbronn und an der Grund- und Hauptschule in Oberstenfeld mit zweiter Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, mit Auszeichnung

1989 - 1994
Pädagogikstudium an der PH Ludwigsburg mit erster Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, mit Auszeichnung

Berufliche Tätigkeit

seit 2015
Akademische Rätin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Pädagogik und Didaktik der Primarstufe)
Lehrschwerpunkte:

  • Umgang mit Heterogenität und Differenz
  • Migration und Interkulturalität
  • Altersmischung  
  • Leistungsfeststellung und Leistungsbeurteilung
  • pädagogische Institutionen


seit 2015

Internationalisierungsbeauftragte für das Institut der Erziehungswissenschaft der PH Ludwigsburg

seit 2013

stellvertretende Leiterin des Amtes für schulpraktische Studien

2009 - 2015

Fachschulrätin an der PH Ludwigsburg, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Pädagogik und Didaktik der Primarstufe

2008 - 2009
Lehrerabordnungsstelle für das Landesprojekt „Wissenschaftliche Begleitung  des Orientierungsplans“ (WiBeOr), im Auftrag des Kultus- und Wissenschaftsministeriums von Baden-Württemberg, an der PH Ludwigsburg unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Edeltraud Röbe

2008 - 1996

Klassenlehrerin an Grund- und Hauptschulen

1998 - 2001

Erziehungsurlaub

Arbeit in Drittmittelprojekten

seit 2014

  • Projektkoordination des Projektes „Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe“, internationales Studienprojekt der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Bogaziçi Universität Istanbul (finanziert im Rahmen des Baden-Württemberg STIPENDIUMs für Studierende, BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung)

2008 - 2009

  • Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung für die baden-württembergischen Kindergärten im Auftrag des Wissenschafts- und Kultusministeriums Baden-Württemberg, Schwerpunkt qualitative Datenauswertung

Mitgliedschaften in Berufsbänden, Arbeitskreisen

Mitgliedschaft in der DGfE      

  • Sektion 3   Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
  • Sektion 5   Schulpädagogik, Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe

LeaCoMM

  • Learning Community Migration and Minorities / Platform for Teachers and Teacher Educators
  • Mitwirkung an der Pilotierungsphase der interkulturellen Plattform für Lehrkräfte in Europa, die mit einer multikulturellen, multiethnischen, mehrsprachigen und multi-religiösen Schülerschaft arbeiten

NikLAS

  • Netzwerk für interkulturelles Lernen und Arbeiten an Schulen

Internationales Gremium Neckarsulm

  • Beteiligungsgremium für Menschen mit Migrationshintergrund, Handlungsfeld Bildung und Sprache

Freundeskreis Asyl Neckarsulm

  • Sprachangebote für Asylbewerber und niederschwellige Bildungsangebote für Menschen auf der Flucht

Konzeption und Mitwirkung an regelmäßigen Fortbildungsreihen

seit 2015

  • Neukonzeption und Durchführung der Fortbildung „Interkulturelles Lernen in  pädagogischen Institutionen“ für Konzepte für Bildung und Betreuung gGmbH Stuttgart
  • Neukonzeption der Fortbildung „Bildungsorte Kindergarten und Grundschule – Gemeinsam Bildungsprozesse begleiten“ für die Akademie für Innovative Bildung und Management, AIM, Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH, Start Februar 2017

seit 2014

  • Qualifizierung der Ausbildungsberaterinnen und Ausbildungsberater der Partnerschulen der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Modul 1 Einführung in die Aufgaben eines Ausbildungsberaters und Modul 4 Beobachten

seit 2010      

  • Mitwirkung am Kontaktstudium zur Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen, Sprache bilden und fördern
  • Modul: Interkulturelle Bildung und Erziehung und interkulturelle Elternarbeit für die Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • Mitwirkung an der Fortbildungsstaffel „Sprachförderliche Arbeit“ für die  Stadt Esslingen (Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung). Einheit: Interkulturelle Arbeit und Kooperation mit Eltern

Vorträge, Tagungsbeiträge, Symposien (Auswahl)

2016

  • Vortrag: „Intercultural Education, Institution and Migration, Status of Culture, Bogaziçi Universität Istanbul (24.5.2016)
  • Tagungsbeitrag: „Zur Topographie der Lehrerbildung an Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg. Alltagspraktiken der Grundschullehrerbildung zwischen Schule, Hochschule und Studienseminar –  Migration und Interkulturalität als pädagogische Aufgabe im Erfahrungsfeld des Integrierten Semesterpraktikums“, DGfE-Kongress 2016, Räume für Bildung. Räume der Bildung (15.3.2016)
  • Vortrag: „Anschlussfähige Bildungsprozesse gestalten“, Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gGmbH, Abschlussveranstaltung des 6-jährigen Projektes "Migration – Integration – Begabungen fördern" (10.3.2016)

2015

  • Vortrag: “Migration and Intercultural Competence as Pedagogical and Methodological Responsibilities”, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Symposium der Projektpartner Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe (8.12.2015)
  • Vortrag: „Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe in der Lehrerbildung“, Messe Willkommenskultur Heilbronn, Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (17.11.2015)
  • Tagungsbeitrag: „Vorstellungen von ‚gutem‘ Grundschulunterricht beeinflussen die kognitiven und operativen Praktiken von Erzieherinnen und Erziehern“, Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik der DGfE, Individualisierung von Unterricht. Transformationen – Wirkungen – Reflexionen (28.9.2015)

2014

  • Vortrag: „Project support through the educational science seminar“, Bogaziçi Universität Istanbul, Symposium der Projektpartner Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe (11. 11.2014)

2012

  • Vortrag: „Identitätskonstruktionen deutsch-türkischer Jugendlicher“, Universität Köln, Tagung: Bildungsungleichheit und Identitätskonstruktionen europäisch-türkischer Jugendlicher (20.10.2012)

Publikationen: Monografien und Herausgeberwerke

  • Aicher-Jakob, Marion und Marti, Leyla (Hrsg.) (2016): Bildung – Dialog – Kultur. Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe in der Lehrerbildung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Aicher-Jakob, Marion (2015): Das Verhältnis von Kindergarten und Schule – ein chronischer Disput. Eine empirisch fundierte Studie zur Implementierung des Orientierungsplans in baden-württembergischen Kindertageseinrichtungen, Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.
  • Aicher-Jakob, Marion (2010): Identitätskonstruktionen türkischer Jugendlicher. Ein Leben mit oder zwischen zwei Kulturen, Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Aicher-Jakob, Marion; Röbe, Edeltraud und Seifert, Anja (erscheint 2017 im UTB-Verlag): Lehrer werden, Lehrer sein, Lehrer bleiben – ein Praxisbuch zur Professionalisierung (Arbeitstitel)

Beiträge in Herausgeberbänden

  • Aicher-Jakob, Marion (2016): Schulische Identitätsarbeit im Kontext von Migration und Interkulturalität. In: Landesinstitut für Schulentwicklung (Hrsg.): Integration durch Bildung, Stuttgart, S. 45-57.
  • Aicher-Jakob, Marion (2016): Interkulturelle Pädagogik quo vadis? Pädagogische Institutionen zwischen unreflektierter Reduktion und wohlgemeinter Ignoranz. In: Aicher-Jakob, Marion und Marti, Leyla (Hrsg.) (2016): Bildung – Dialog – Kultur. Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe in der Lehrerbildung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 105-140.
  • Aicher-Jakob, Marion u.a.: Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe – eine Einführung in das Studienprojekt. In: Aicher-Jakob, Marion und Marti, Leyla (Hrsg.) (2016): Bildung – Dialog – Kultur. Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe in der Lehrerbildung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 9-24.
  • Aicher-Jakob, Marion und Fischer, Hans-Joachim: Der interkulturelle Dialog in der Learning-Community. In: Aicher-Jakob, Marion und Marti, Leyla (Hrsg.) (2016): Bildung – Dialog – Kultur. Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe in der Lehrerbildung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 69-78.
  • Aicher-Jakob, Marion und Fischer, Hans-Joachim: Forschendes Lernen im schulischen Praxiszusammenhang. Eine Einführung in die Forschungsarbeiten der unterrichtenden Tandems. In: Aicher-Jakob, Marion und Marti, Leyla (Hrsg.) (2016): Bildung – Dialog – Kultur. Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe in der Lehrerbildung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 25-28.
  • Aicher-Jakob, Marion (2015): Interkulturelles Lernen an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. In: Rauterberg, Marcus (Hrsg.): Resonanzen im Primar- und Elementarbereich, Beiheft 10, www.widerstreit-sachunterricht.de.
  • Aicher-Jakob, Marion (2015): Identitätskonstruktionen türkischer Jugendlicher in Deutschland. In: Bulut, Yilmaz und Schwenk, Helga (Hrsg.): Identität und Bildungsbenachteiligung in Deutschland, Berlin: Lit Verlag, S. 95-109.
  • Aicher-Jakob, Marion u.a. (2014): Migration und Interkulturalität als pädagogische und fachdidaktische Aufgabe. Ein deutsch-türkisches Studienprojekt. In: Rangosch-Schneck, Elisabeth (Hrsg.): Methoden – Strukturen – Gestalten. Lerngelegenheiten und Lernen in der interkulturellen Lehrerbildung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 235-247.
  • Aicher-Jakob, Marion (2013): Das Ankommen der Kinder im Kindergarten als liminale und transitorische Phase – eine Momentaufnahme an der Türschwelle des Kindergartens. In: Deckert-Peaceman, Heike und Seifert, Anja (Hrsg.): Die Grundschule als Ort grundlegender Bildung? Beiträge zur Neuverordnung der Grundschulpädagogik, Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag, S. 36-52.
  • Aicher-Jakob, Marion und Lehmann, Silke (1995): Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung historischer Frauenforschung im gegenwärtigen Geschichtsunterricht. In: Frauen & Geschichte Baden-Württemberg (Hrsg.): Geschlecht. Macht. Arbeit., Tübingen: Silberburg-Verlag.

Rezensionen

  • Constanze Koslowski: Geschichten aus dem „Bildungshaus 3-10“. Gewinne für die pädagogische Praxis durch intensive Kooperation zwischen Schule und Kindergarten. Waxmann Verlag
  • Peter Kauder, Peter Vogel (Hrsg.): Lehrbücher der Erziehungswissenschaft - ein Spiegel der Disziplin? Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2015

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg