Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/8876.1.html

29-01-2020

Studienaufbau

Der Master-Studiengang Sonderpädagogik hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern.

Das Studium gliedert sich in zwei Bereiche: Basisstudium und Profilstudium.

Im Basisstudium werden vor allem allgemeine Fertigkeiten und Basiswissen vermittelt. Ziel des Basisstudiums ist der Erwerb einer sonderpädagogischen professionellen Orientierung und eines professionellen Habitus.

Im Basisstudium werden vor allem allgemeine Fertigkeiten und Basiswissen vermittelt. 

  • erziehungswissenschaftliche, sonder- und inklusionspädagogische Paradigmen, die maßgeblich für die professionelle und ethische Grundorientierung sind (Modul 1);
  • differenzierte Kenntnisse empirischer (medizinischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher) Bezugsdisziplinen, die den Anspruch auf die Orientierung an einem biopsychosozialen Verständnis von Behinderung und Benachteiligung gewährleisten (Modul 2);
  • Institutionskenntnis und die Fähigkeit zur Analyse und Diagnose institutioneller Strukturen und Schnittstellenproblematiken einschließlich der Grundlagen des sozialwirtschaftliche Managements (Modul 3);
  • Der Erwerb methodischer Kompetenzen (Forschung, Projektplanung) (Modul 4).


Im Profilstudium werden die im Basisstudium vermittelten Inhalte und Kompetenzen vertieft und erweitert. Hier fließen die wissenschaftlichen, praktischen und beruflichen Vorerfahrungen der Studierenden ein und können vertieft und erweitert werden. Das jeweilige Profilstudium kann sich für jeden Studierenden anders zusammensetzen. 

Das Profilstudium bietet die Möglichkeit ein individuelles professionelles Profil auszubilden, in enger Anknüpfung an die Praxisfelder.

 

Das Profilstudium setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

  • a) das Projektmodul, in dem ein sonderpädagogisches Projekt durchgeführt wird (Modul 4),
  • b) das Praxismodul, in dem ein Praktikum absolviert wird (Modul 5),  
  • c) das Modul "Professionelles Handeln in institutionellen Strukturen", das sich in die zwei Untermodule: Profilbasis und Profilvertiefung aufteilt (Modul 6), bzw. sich in sechs Profilbereiche aufteilt (Modul 6 ab WiSe 20218/19)
  • d) die Master-Thesis (Modul 7).

Aufgrund unseres Angebotes von sechs Schwerpunkten kann ein individuelles Profil im Rahmen des Master-Studiums ausgebildet werden. Folgende Schwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Früherkennung und Frühförderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder,
  • Erwerbsarbeit und Lebensgestaltung,
  • Entwicklungsbegleitung und Kooperation in der Kinder- und Jugendarbeit,
  • Wohnen und soziale Partizipation,
  • Bewegungserziehung und Bewegungstherapie,
  • Kulturarbeit und kulturelle Teilhabe.

Das besondere am Studiengang ist eine Profilberatung für jede Studentin und jeden Studenten durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät. 



© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg