Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Der Aufbau des Center for Lifelong Professional Development (CLPD) / Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Das Projekt Center Prodev-Edu startete im April 2016 und endet im Dezember 2020.

Das Center for Lifelong Professional Development wird als zentrale wissenschaftliche Einrichtung aufgebaut. Es soll hochschulübergreifende Weiterbildungsaufgaben koordinieren, strategische Konzepte  entwickeln und zentrale Servicedienstleistungen in berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungsangeboten für Studieninteressenten, Studierende und Lehrende bereitstellen.

Mit dem Projekt will die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg ihr Profil als Kompetenzzentrum für wissenschaftliche Weiterbildung als eine der drei Kernaufgaben nach § 31 Abs. 1 und 3, Gesetz über die Hochschulen in Baden-Württemberg (LHG) im Bildungs- und Kulturbereich ausbauen.

Nach oben

Projektziele des Center for Lifelong Professional Development

ESF - Der Europäische Sozialfonds

Der Europäische Sozialfonds orientiert sich in der Förderperiode 2014-2020 an der Europa 2020 Strategie. 

Die drei Prioritätsachsen des Europäischen Sozialfonds 2014-2020 lauten:

A: Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte.
B: Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung.
C: Investition in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen.

Das Center for Lifelong Professional Development arbeitet hierbei auf das Ziel C.4.2
Intensivierung des lebenslangen Lernens zu. Dieses Ziel beinhaltet die Verbesserung und den Ausbau von Strukturen im wissenschaftlichen Weiterbildungsbereich an staatlichen Hochschulen.

 

Webseite Europäischer Sozialfonds in Baden-Württemberg

Broschüre EU Strukturfonds für Hochschulen in Baden-Württemberg

ESF-Programmbroschüre Förderperiode 2014-2020

Weiterbildung im Landeshochschulgesetz (2014)

Das Landeshochschulgesetz in der Fassung von 2014 sieht vor, dass Hochschulen Angebote für die wissenschaftliche Weiterbildung in Form von weiterbildenden Studiengängen und Kontaktstudien stärker ausbauen.

Die inhaltliche Anbindung an Berufserfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer steht dabei besonders im Fokus. Organisatorisch soll auf die Lernsituation von Berufstätigen, insbesondere durch digitale Angebote, Fernstudienanteile oder Angebote in Randzeiten, eingegangen werden.

Das Kontaktstudium dient der wissenschaftlichen Vertiefung und Ergänzung berufspraktischer Erfahrungen. Die Pädagogische Hochschule stellt für die Teilnahme am Kontaktstudium nach erfolgreicher Leistungserbringung ein Zertifikat aus. 

(Diese Angaben beziehen sich auf das Landeshochschulgesetz vom 1. Januar 2005 in der Neufassung vom 1. April 2014, Paragraph §31.)

 


           

Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg.

WEITERBILDUNG 
SUCHE
Startseite > Weiterbildung > Center for Lifelong Professional Development
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht