DE  |  EN

Sie wollen im Bachelorstudiengang (BA) Frühkindliche Bildung und Erziehung studieren und wissen, was bei der Bewerbung zu beachten ist? – Dann sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Wer kann sich bewerben?

Sie können sich bewerben, wenn Sie über eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife verfügen (Abiturzeugnis; FH-Reife).

Wo und wann bewerben?
Da der Studiengang ein Kooperationsstudiengang zwischen der Pädagogischen und der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg ist, können Sie sich an beiden Hochschulen bewerben. Die Bewerbungsmodalitäten unterscheiden sich jedoch an den Hochschulen vor allem hinsichtlich der Bewerbungsfrist, der Bewerbungsunterlagen sowie des Bewerbungsverfahrens.
Genauere Informationen zur Bewerbung an der Evangelischen Hochschule erhalten Sie über die unten angegebene Internetadresse. Das Bewerbungsverfahren der Pädagogischen Hochschule finden Sie nachfolgend erläutert.

Evangelische Hochschule (EH)

Bewerbungsfrist: 15. Mai bis 30. Juni über das Online-Portal
Weitere Infos finden Sie hier: www.eh-ludwigsburg.de/studium/bewerbung.html
Ansprechpartnerin im Studierendenservice (EH): Petra Eilhammer

Pädagogische Hochschule (PH)
Bewerbungsfrist: 07. Juni bis 15.Juli
Die Pädagogische Hochschule (PH) nimmt am „Dialogorientierten Serviceverfahren für die Hochschulzulassung“ (DoSV) teil. Die Bewerbung verläuft deshalb online in zwei Schritten: (1) Sie registrieren sich zunächst über die Seite von „hochschulstart.de“  als Studieninteressierte*r. Per Mail erhalten Sie Zugangsdaten, die es Ihnen ermöglichen, (2) sich dann im Bewerbungsportal der PH um einen Studienplatz zu bewerben.
Ansprechpartnerinnen in der Studienabteilung (PH): Tina Herzig und Diane Diegmann

Welche Unterlagen müssen Sie Ihrer Bewerbung (an der PH) beilegen?
Sie benötigen folgende Unterlagen (s. auch Auswahlordnung) in digitalisierter Form (diese sind bei Bewerbung als PDF-Dateien hochzuladen)


TIPP: Machen Sie es sich einfach und erstellen Sie bereits vor der Bewerbung einen Ordner, in dem Sie alle für die Bewerbung benötigten Nachweise/Formulare als PDF-Datei abspeichern.

HINWEIS: Bei Immatrikulation an der Pädagogischen Hochschule müssen alle Unterlagen in ausgedruckter Form eingereicht werden.

ACHTUNG: Ein einziges Formular müssten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens dennoch per Post – also in Papierform und unterschrieben - an die Studienabteilung der Pädagogischen Hochschule senden: das Anschreiben für den Antrag auf Zulassung an der PH. Dieses Anschreiben erstellen Sie, wenn Sie sich auf der Seite von „hochschulstart.de“ für den BA Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung bewerben.

Adresse:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg,
Studienabteilung
Postfach 220
71602 Ludwigsburg

Welche weiteren Unterlagen können Sie Ihrer Bewerbung (an der PH) beilegen?

Außerdem können Sie folgende Unterlagen (falls vorhanden) einreichen (s. auch Auswahlverfahren Bachelorstudiengänge):

HINWEIS: Bei Immatrikulation an der Pädagogischen Hochschule müssen alle Unterlagen in ausgedruckter Form eingereicht werden.

Anrechnungen - wann und was beantragen?

Unabhängig davon, ob Sie sich an der Evangelischen oder an der Pädagogischen Hochschule bewerben, müssen Sie die Anrechnung von bereits erbrachten Ausbildungs- bzw. Studienleistungen VOR dem Beginn der regulären Bewerbungsfrist beantragen (bis 15. Mai).

Eine Anrechnung ist bei folgenden Ausbildungs- bzw. Studienleistungen möglich:

Anrechnung von Leistungen aus der Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher*in

Sofern Sie über eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in verfügen bzw. diese Ausbildung im Bewerbungsjahr abschließen, haben sie zwei Anrechnungsoptionen:

(1)    Antrag auf Pauschalanrechnung
Ausgehend von Ihren Ausbildungsleistungen werden Ihnen 46 CP auf das BA-Studium angerechnet. (Für den Arbeitsaufwand, den eine Studieneinheit (Vorlesungen, Seminare, Übungen usw.) mit Vor- und Nachbereitung erfordert, werden Credit Points (CP) vergeben. Die Anzahl der Credit Points richtet sich also nach dem Arbeitsaufwand, der in der jeweiligen Studieneinheit zu erbringen ist. Lt. Hochschulrektorenkonferenz sollte einem CP ein Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden entsprechen. Das BA-Studium umfasst insgesamt 180 CP.)

Der Antrag auf Pauschalanrechnung ist bis zum 15. Mai im Prüfungsamt der Pädagogischen Hochschule einzureichen. Dem Antrag auf Pauschalanrechnung ist eine beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses bzw. der staatlichen Anerkennung als Erzieher*in beizufügen. Eine ersten Überblick über die Inhalte bzw. Bausteine, die Ihnen angerechnet werden, finden Sie hier

Ansprechpartner:
Heike Wenisch (Prüfungsamt)
Dr. Alexandra Degenkolb (Studiengangsberatung BA Frühkindliche Bildung und Erziehung)

Bitte senden Sie Ihren Antrag an:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Akademisches Prüfungsamt
Postfach 220
71602 Ludwigsburg

(2)    Antrag auf Äquivalenzfeststellung
Durch einen Antrag auf Äquivalenzfeststellung können Sie weitere 13 CP zur Anrechnung beantragen. Einen ersten Überblick über die Inhalte bzw. Bausteine, die Ihnen angerechnet werden, finden Sie hier

Die Möglichkeit der Äquivalenzfeststellung besteht nur, wenn Sie auch einen Antrag auf Pauschalanrechnung gestellt haben. Der Antrag auf Äquivalenzfeststellung ist bis zum 15.07. mit den Bewerbungsunterlagen (also in der Studienabteilung) einzureichen.

Beizufügen ist dem Antrag ein (gliederungsartiger) Überblick, aus dem für jeden der anrechenbaren Bausteine hervorgeht, durch welche Inhalte bzw. Qualifikationen aus der Fachschulausbildung (o. weitere) Inhalte bzw. Schwerpunkte des BA-Studiums aufgegriffen werden.

Die Äquivalenzfeststellung findet in einem 30minütigen Gespräch mit 2-3 Dozierenden der beiden Hochschulen statt. In diesem Gespräch haben Sie die Möglichkeit darzustellen, dass Sie z.B. in der Ausbildung oder der Fort- und Weiterbildung Fähigkeiten und Kenntnisse erworben haben, die äquivalent zu den Inhalten der Hochschulausbildung sind. Gegenstand des Gespräches sind ausschließlich Inhalte der Themengebiete, die durch die Äquivalenzfeststellung angerechnet werden sollen.

Das Gespräch wird von Ihnen vorbereitet, indem Sie eine 5-6seitige schriftliche Reflexion zu den jeweils gewählten Themenbereichen erstellen und aus dieser jeweils drei Thesen entwickeln, die Sie zur Grundlage des Gespräches machen möchten. Aus der schriftlichen Reflexion soll hervorgehen, dass Sie sich vertieft mit den jeweiligen Thematiken auseinandersetzen und dabei Fachliteratur und anderen Quellen aus Ihrer Fachschulausbildung berücksichtigen. Das Modulhandbuch des Studiengangs bietet eine gute Orientierung, um sich über Inhalte der anrechenbaren Bausteine zu informieren.
Die Reflexionen sind eine Woche vor dem Gespräch zur Äquivalenzfeststellung im Prüfungsamt einzureichen (insgesamt drei getrennt voneinander abgeheftete Reflexionen). Der genaue Zeitpunkt der Abgabe wird Ihnen vom Prüfungsamt mitgeteilt. Das Gespräch findet i.d.R. im Oktober, in der Einführungs- und Beratungswoche statt.

Ansprechpartnerinnen:
Heike Wenisch (Prüfungsamt)
Dr. Alexandra Degenkolb (Studiengangsberatung BA Frühkindliche Bildung und Erziehung)

Bitte senden Sie Ihren Antrag an:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg,
Studienabteilung
Postfach 220
71602 Ludwigsburg

Anrechnung von Studienleistungen

Sofern Sie bereits an einer Hochschule mit dem BA-Studium der Frühkindlichen Bildung und Erziehung (erfolgreich) begonnen haben und dieses nun in Ludwigsburg fortsetzen wollen, können Sie (bis 15. Mai) einen Antrag auf Anrechnung der von Ihnen bisher erbrachten Studienleistungen im Prüfungsamt stellen. Diese Möglichkeit der sog. Einzelfallanrechnung  besteht auch, wenn Sie bereits ein (anderes) Studium abgeschlossen haben oder wenn Sie aus einem anderen Studiengang in den BA-Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung wechseln möchten.
Die Möglichkeit der Anrechenbarkeit der von Ihnen bisher erbrachten Studienleistungen wird in einem Gespräch geprüft, das Sie mit der Studiengangsberatung führen. Sie sollten deshalb bereits VOR Einreichung des Anrechnungsantrages per Mail Kontakt zur Studiengangsberatung aufnehmen. Dem Anrechnungsantrag sind beglaubigte Kopien über die Studienleistungen beizufügen, die Sie zur Anrechnung beantragen (z.B. Abschluss- bzw. vorläufige Zeugnisse).

Ansprechpartner:
Dr. Alexandra Degenkolb (Studiengangsberatung BA Frühkindliche Bildung und Erziehung)

Bitte senden Sie Ihren Antrag an:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Akademisches Prüfungsamt
Postfach 220
71602 Ludwigsburg

INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT 
SEARCH
Institut für Erziehungswissenschaft > Frühkindliche Bildung und Erziehung > Bachelorstudiengang > Informationen zur Bewerbung
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht