DE  |  EN

Das Projekt „Kultur-SAFARI – Kinder an die Hand nehmen“ ist auf 3 Jahre angelegt und wird von der Kinderlandstiftung gefördert.

Das Projekt Kultur-SAFARI ermöglicht den beteiligten Schülern, Theater und Kunst rezeptiv und produktiv zu erfahren. Dazu werden die Schüler von Studentenmentoren in vor- und nachbereitenden Workshops sensibilisiert.

Die Studentenmentoren haben die Aufgaben, die Schüler als sogenannte Kulturpaten während eines ganzen Schuljahres bei den Theaterbesuchen und den Kunstausstellungen zu begleiten. Ihre Ausbildung erfolgt in Seminaren an der PH Ludwigsburg von qualifizierten Lehrbeauftragten: Frau Winter (Theater), Herr Galka (Theater) und Frau Nitsche (Kunst).

In den Seminaren lernen die Studierenden sich mit den spezifischen ästhetischen Mitteln des Theaters und der Kunst auseinander zu setzen, schulen ihre eigene Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit und entwickeln konzeptionelle Gedanken zur Durchführung der Projekte. Im WS2013/2014 und SS 2014 nehmen 8 Studierende an diesem Projekt Kultur-SAFARI teil.

Das Projekt kooperiert mit dem „JES“, Kinder- und Jugendtheater, Stuttgart und dem Kunstverein Ludwigsburg (MIK).

Gesamtleitung der Kultur-SAFARI

Dr. Gabriele Czerny, Theater
Dr. Thomas Bickelhaupt, Kunst

Lehrbeauftragte

Karin Winter, Theaterpädagogik
Peter Galka, Theaterpädagogik JES (Junges Ensemble Stuttgart)
Dagmar Nitsche, Kunstpädagogik

Organisation

Helene Conrad

BILD- UND THEATERZENTRUM MIT SCHULDRUCKZENTRUM 
SUCHE
Bild- und Theaterzentrum mit Schuldruckzentrum > Bild- und Theaterzentrum (BTZ) mit Schuldruck- zentrum (SDZ) > Projektkooperationen > Kultur - SAFARI > Informationen
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht