DE  |  EN

 

von Gabriele Czerny

 Projektbericht

Die Vorlage zu diesem Projekt bildete Strawinskis "Feuervogel". Dieses Thema ist auch als fächerverbindendes Thema für die Klasse 4 im Lehrplan Baden-Württembergs ausgewiesen. Außer den 28 Studierenden wurde noch eine 4. Grundschulklasse der GS Rossäcker in Weinsberg mit in das Projekt einbezogen.

Es wurde zunächst getrennt gearbeitet. Gegen Projektende kamen beide Gruppen zusammen und den Abschluss bildete eine gemeinsame Inszenierung am 28.6. 1999 anlässlich der Schulkunst- Ausstellung "Kunst nach Kunst" in der KSK Heilbronn.

zur Fabel:

Prinz Iwan betritt eines Nacht den Zaubergarten des Dämonen Katschei. Er ist auf der Jagd nach dem Feuervogel, der gerade damit beschäftigt ist, goldene Äpfel von einem Silberbaum zu pflücken. Der Prinz ergreift ihn und lässt ihn los. Der Feuervogel gibt ihm eine rote Feder welche als Sinnbild für das Versprechen steht, ihm wenn er sich in Gefahr befindet zur Hilfe zu eilen. Eines Tages betritt der Prinz wieder den Zaubergarten des Katscheis und trifft auf eine Gruppe von Prinzessinnen, die alle unter dem Zauberbann Katscheis stehen. Der Prinz verliebt sich in eine von ihnen und während er mit ihnen tanzt erwacht Katschei. Katschei will sie alle vernichten, aber Dank der roten Feder hat Iwan Macht über ihn und zwingt ihn zum Höllentanz, bis Katschei vor Erschöpfung zusammenbricht. Die Prinzessinnen und der Feuervogel wird befreit und es kommt zum glücklichen Ende.

 

SPIEL- UND THEATERPÄDAGOGIK 
SEARCH
Inszenierungsprojekte > Theater-Kunst-Projekte > 1999: Feuervogel
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht