DE  |  EN

 

König, L. (2018). Bindung in Therapie und Beratung. Ein ressourcenorientierter Ansatz für die Arbeit mit Kindern. Weinheim: Beltz.

 

Paulus, M., Becker, E., Scheub, A. & König, L. (2016). Attachment and Sharing in Preeschoolers. Preschool children’s attachment security is associated with their sharing with others. Attachment and Human Development., 1 (18), 1-15.

 

König, L. & Weiß, H. (Hrsg.) (2015). Anerkennung und Teilhabe für entwicklungsgefährdete Kinder. Leitideen in der Interdisziplinären Frühförderung.Stuttgart: Kohlhammer.

 

König, L. (2015). Anerkennung in der Eltern-Kind-Beziehung: Bindungstheoretische Überlegungen zu den affektiven Aspekten von Anerkennung. In L. König & H. Weiß (Hrsg.) Anerkennung und Teilhabe für entwicklungsgefährdete Kinder. Leitideen in der Interdisziplinären Frühförderung (S. 40-54). Stuttgart: Kohlhammer.

 

Spröber, N., Schneider  T., Rassenhofer  M., Seitz  A., Liebhardt  H., König  L. & Fegert. JM. (2014). Child sexual abuse in religiously affiliated and secular institutions: a retrospective descriptive analysis of data provided by victims in a government-sponsored reappraisal program in Germany. BMC Public Health., 14, 282.

 

König, L. (2013). Bindungsdiagnostik in familienrechtlichen Verfahren. Praxis der Rechtspsychologie, 23 (2), 339-364.

 

König, L. (2013). Die Bedeutung bindungstheoretischer Aspekte im Kontext der frühen Bildung. Sonderpädagogische Förderung heute, 58 (4), 383-396.

 

König, L. (2012). Bindung und Interaktion. In S. Hess (Hrsg.) Zusammenarbeit mit Eltern (S. 33-48). Berlin: Cornelsen Verlag.

 

König, L. (2012). Anwendung des AAI in der psychologischen Beratung und psychotherapeutischen Praxis. In: G. Gloger-Tippet (Hrsg.) Bindung im Erwachsenenalter (S. S 381-398). Zweite erweiterte Auflage. Göttingen: Hans Huber.

 

König, L. (2012). Bindung und Trauma. In M. A. Landolt & T. Hensel (Hrsg.), Traumatherapie bei Kindern und Jugendlichen (S.59-74). Zweite erweiterte Auflage. Göttingen: Hogrefe.

 

Fegert, J. Rassenhofer, M., Schneider, T., König, L., Seitz, A., Liebhardt, H. Kliemann, A. & Spröber, N. (2012. Betroffene hören. Ergebnisse der Begleitforschung für die telefonische Anlaufstelle der Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs und Diskussion einer Forschungsagenda. In S. Andresen & W. Heitmeyer, W. (Hrsg.), Zerstörerische Vorgänge. Missachtung und sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in Institutionen (S.111-129). Weinheim/Basel: Beltz/Juventa.

 

König, L., Spröber, N., Rassenhofer, M., Seitz, A. & Fegert, JM. (2011). Gehör für die Betroffenen – Telefonische Anlaufstellen zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs. Inanspruchnahme, erste Eindrücke zu Missbrauch in Institutionen und zum Beratungs- und Therapiebedarf. Trauma und Gewalt, 5 (2), 114-123.

 

Spröber, N., König, L., Rassenhofer, M., Seitz, A. & Fegert, JM. (2011). Gehör für die Betroffenen – Telefonische Anlaufstelle zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs – Auf bau und wissenschaftliche Begleitung. Trauma und Gewalt, 5 (2), 104-113.

 

Spröber, N., König, L., Rassenhofer, M., König, C., Seitz, A. & Fegert, JM. (2011). Entwicklung und Implementierung und erste Ergebnisse eines webbasierten Erhebungsrasters für die telefonische Anlaufstelle der Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs in Deutschland. Kindheit und Entwicklung, 20 (2), 83-94.

 

König, L. Spröber, N., Seitz, A. & Fegert, JM. (2010). Erfahrungen von Betroffenen sexuellen Missbrauchs mit Strafverfahren und der Glaubhaftigkeitsbegutachtung – Schlussfolgerungen der wissenschaftlichen Begleitforschung aus ersten Ergebnissen der telefonischen Anlaufstelle der Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM). Das Jugendamt – Zeitschrift für Jugendhilfe und Familienrecht, 83 (12), 530-536.

 

Gloger-Tippelt, G. & König, L. (2009). Bindung in der mittleren Kindheit. Das Geschichtenergänzungsverfahren zur Bindung. Ein Arbeitsbuch. Weinheim: Beltz. (Zweite überarbeite Auflage 2016).

 

Gloger-Tippelt, G., Koenig, L & Lahl, O. (2008) Représentations d’attachment évaluées avec les histoires à compléter et troubles de comportement chez des enfants de 6 ans. Enfance, 60 (1), 42-52.

 

König, L., Gloger-Tippelt, G., Zweyer, K. (2007). Bindungsverhalten zu Mutter und Vater und Bindungsrepräsentation bei Kindern im Alter von fünf und sieben Jahren. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 56, 445-462.

 

Gloger-Tippelt, G. & König, L. (2007). Attachment Representations in 6-Year-Old Children from One-And Two Parent Families In Germany. Journal of International School Psychology, Vol. 28(3) S. 313-330.

 

Gloger-Tippelt, G., König, L., Zweyer, K. & Lahl, O. (2007). Bindung und Problemverhalten bei fünf und sechs Jahre alten Kindern. Kindheit und Entwicklung 16 (4), 209-219. 

 

Gloger-Tippelt & König (2006). Rappresentazioni dell`attaccamento in bambini di sei anni in famiglie mono – e bi-parentali con esperienza di separazione e divorzio. In: B. Ongari (Hrsg.), La Valutazione dell`attaccamento nella seconda infanzia (S. 167-188). Milano: Edizioni Unicopli. 

 

Gloger-Tippelt, G. & König, L. (2005). Bindungsentwicklung bei Kindern und Jugendlichen mit Misshandlungs- und Missbrauchserfahrung. In: G. Deegener & W. Körner (Hrsg.), Kindesmisshandlung und Vernachlässigung. Ein Handbuch (S. 347-366). Göttingen: Hogrefe.

 

Gloger-Tippelt, G. & König, L. (2003). Die Einelternfamilie aus der Perspektive von Kindern. Entwicklungspsychologisch relevante Befunde unter besonderer Berücksichtigung der Bindungsforschung. In J. Fegert & U. Ziegenhain (Hrsg.), Hilfen für Alleinerziehende. Die Lebenssituation von Einelternfamilien in Deutschland (S.126-147). Weinheim: Beltz.

 

Gloger-Tippelt, G. & König, L. (2003). Bindungsrepräsentationen  von 6-jährigen Kindern aus Zweielternfamilien und Einelternfamilien mit Trennungserfahrung. Praxis der Rechtspsychologie, 13 (1), 77-99.

 

König, L. (2002/2007). Bindung bei sechsjährigen Kindern aus Einelternfamilien. Dissertation, Universität Düsseldorf. www.ulb.uni-duesseldorf.de/diss/phil/2002/koenig.html. (2007)Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller.

 

Gloger-Tippelt, G., Gomille, B.,  König, L. & Vetter, J. (2002). Attachment representation in six-year olds: Related longitudinally to the quality of attachment in infancy and mothers' attachment representations. Attachment and Human Development , 4, (3), 318-339. 

 

INSTITUT FÜR ALLGEMEINE SONDERPÄDAGOGIK 
SUCHE
Institut für allgemeine Sonderpädagogik > Sonderpädagogische Psychologie/Frühförderung > Personen > Prof' in Dr. Lilith König > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht