DE  |  EN

Kooperatives Lernen nach Norm und Kathy Green

 

Veränderungen der Lernkultur basieren häufig auf der Individualisierung von Lernprozessen kombiniert mit kooperativem Lernen. Um bei letzterem maximalen Erfolg zu erzielen, genügt es nicht, einzelne "kooperative Methoden" einzusetzen. "Das Konzept des Kooperativen Lernens nach Norm und Kathy Green" setzt auf eine gelungene Mischung aus Beziehung, Haltung und Methodik und sieht Lernbegleitung als aktiven Steuerungsprozess.

Ziel ist es - ausgehend vom Status Quo - einen möglichst hohen Lernzuwachs bei allen Schülerinnen und Schülern zu erreichen. Dabei werden soziale und kommunikative Aspekte des Lernens gezielt in den Fokus genommen und für das Weiterkommen jedes Einzelnen genutzt. Verantwortung für den eigenen und Lernfortschritt anderer gehen einher mit der Stärkung von Stärken, Training zum Abbau von Schwächen und dem Aufbau von Vertrauen in die eigene Wirksamkeit und Entwicklungsfähigkeit.

Claudia Reiner
BZN (RS) Reutlingen
Realschulrektorin
Trainerin für Kooperatives lernen nach Norm und Kathy Green

REUTLINGER TAG 2013 
SUCHE
Reutlinger Tag 2013 > Abstracts > Claudia Reiner
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht