DE  |  EN

IMAGO. Zeitschrift für Kunstpädagogik

Heft 1: Lernen

Hrsg. Bettina Uhlig, Jochen Krautz

Das Heft nimmt sich als Erstausgabe der neuen Zeitschrift des für eine Fachdidaktik zentralen Themas des „Lernens“ an. Ohne einen geklärten Lernbegriff kann eine Fachdidaktik zu keiner sinnvollen didaktischen Struktur kommen.

Dies ist für die Kunstpädagogik von besonderer Bedeutung, da in Wissenschaft und Praxis über Lernen kaum explizit nachgedacht oder Lernen auch dezidiert als Ziel von Kunstunterricht negiert wird. Zu klären sind daher die historischen wie systematischen Gründe im Fach selbst, die diese Situation verursachen.

Zu prüfen sind aber auch die Tauglichkeit vorhandener, v.a. psychologischer Lerntheorien sowie mögliche Anschlussstellen eines kunstpädagogischen Lernbegriffs an neuere Lerntheorien in der Erziehungswissenschaft. Hierzu werden zwei Gastbeiträge eingeholt.

Auf dieser Basis kann dann ein eigener kunstpädagogischer Lernbegriff theoretisch konturiert, systematisch ausgearbeitet und empirisch untersucht werden. Hierzu werden drei Beispiele der kunstdidaktischen Grundlagen- und Unterrichtsforschung vorgestellt. Zudem wird ein Beitrag historische Anschlussstellen in der Kunstpädagogik selbst beleuchten sowie den avisierten relationalen Lernbegriff um die Frage der Kooperation erweitern. 

www.kopaed.de/kopaedshop/

KUNST 
SUCHE
Kunst > Forschung > IMAGO. Forschungsverbund Kunstpädagogik > IMAGO. Zeitschrift für Kunstpädagogik > Ausgabe 1: Lernen (2015)
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht