Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/16399.1.html

19-06-2019

Projekte

Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in den Schulen im Donauraum

Projektverantwortliche: Dr. Viktoria Ilse; apl. Prof. Dr. Stefan Jeuk; Indira Suresh, M.A.

Laufzeit: 01.04.2015 – 31.11.2016

Förderung: durch die Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Programms "Perspektive Donau: Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft"

Kurzdarstellung: In erster Linie sollen die Studierenden der beteiligten Hochschulen (PH Ludwigsburg und Universität Ostrava, Tschechien) den Donauraum und dessen Wichtigkeit für die Europäische Union verstehen lernen. Hierzu soll die Möglichkeit gegeben werden, Eindrücke vor Ort zu sammeln. An den jeweiligen Standorten der Kooperationspartner werden Schulen besucht und es wird der Frage des Umgangs mit Interkulturalität im Schulkontext nachgegangen. Ergebnisse sollen in unterschiedlicher Medienform (Zeitungs- und Buchbeiträge) festgehalten werden, um so Nachhaltigkeit gewährleisten zu können. Für 2016 ist eine Tagung geplant, bei der die Ergebnisse und auch die neuen Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dies soll auch der Fortsetzung und Vertiefung der im Projekt geschaffenen Kooperationen und Freundschaften dienen.

Schlüsselwörter des Projekts sind: Beitrag zur Völkerverständigung, interkulturelle Kommunikation, Umgang mit (Sprach)Minderheiten sowie interkulturelle Bildung – alles unter der Grundvoraussetzung Innovation und Nachhaltigkeit.

 

Aktuelles:

Ende 2016: Veröffentlichung des Projektbandes (Peter Lang Verlag: https://www.peterlang.com/view/product/26019 )

6. und 7. April 2016: Abschlusstagung des Projekts an der PH Ludwigsburg (das Tagungsprogramm steht online)

November 2015: Besuch einer Studierendengruppe aus Ostrava, Tschechien

WiSe 2015/16: Lehrveranstaltung „Medien und Minderheiten im Donauraum“

SoSe 2015: Lehrveranstaltung „Schule und Minderheiten im Donauraum“

Mai 2015: Exkursion von Ludwigsburg nach Tschechien (Beitrag darüber in ImPHuls des SoSe 2015: hier zu lesen)

Gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg