Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
 Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar
 

Diplom-Medienpraktiker
Diplom-Sozialpädagoge
Akademischer Mitarbeiter im Projekt dileg-SL

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Medienpädagogik
Reuteallee 46; 71634 Ludwigsburg
Telefon: 07141/140-945

 

Erreichbarkeit:

dienstags und mittwochs in Raum: 1.205C
montags via E-Mail im Home-Office
Mail: rymes(at)ph-ludwigsburg.de

Sprechstunde: dienstags, 10-10.30 Uhr und nach vorheriger Anmeldung

 

Arbeitsschwerpunkte im Rahmen des Projekts dileg-SL

Kurzvita

Veröffentlichungen

Vorträge

 

 

Arbeitsschwerpunkte im Rahmen des projekts dileg-SL

Projektkoordination
Projektfinanzen
Datenschutz
Unterstützung bei der quantitativen Evaluation/Unterrichtsvideographie
Mitwirkung in fächerbezogenen und interdisziplinären Teilprojekten

Kurzvita

seit 06/2016 Akademischer Mitarbeiter im Projekt dileg-SL

seit 2013 zertifizierter freier medienpädagogischer Referent (für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz und die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg) Schwerpunkt: Kindliche und jugendliche Medienwelten; Smartphones und Apps; Soziale Medien; Online-Konflikte und Cybermobbing; Mediengewalt; handlungsorientierte und produktive Medienarbeit

2010 - 2014 Referent für Medien beim Kreisjugendring Rems-Murr e.V.; Schwerpunkte: Jugendmedienschutz, aktive Medienarbeit, Projektarbeit, werteorientierte Pädagogik, Gewaltprävention

2008 - 2010 Pädagogischer Mitarbeiter im casa nostra - Zentrum für Jugendkultur in Böblingen; Schwerpunkte: Aktive Medienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit

2008 Abschluss: Diplom-Medienpraktiker; Thema der Diplomarbeit: „Umgang mit fremdsprachigen O-Tönen“; Diplom-Werkstück: Radiofeature: „Enklavistan: Reise um Sokh(Usbekistan) - die größte Enklave der Welt“

2005 - 2008 Studium der Medienwissenschaften/Medienpraxis an der Universität Tübingen. Schwerpunkte: Hörfunk- und Filmproduktion, Öffentlichkeitsarbeit

2004 - 2005 Berufspraktikum bei der Bewährungshilfe Heidenheim; Schwerpunkte: Sozialpädagogische Beratung, Täter-Opfer-Ausgleich, soziale Gruppenarbeit

2004 Abschluss: Diplom-Sozialpädagoge; Thema der Diplomarbeit: „ Kommunale Partizipation in León/Nicaragua“

2000 - 2004 Studium der Sozialpädagogik an der Universität Siegen; Schwerpunkte: Empowerment und kommunale Partizipation, Interkulturelle Arbeit, Mediation 

Veröffentlichungen

Rymeš, Robert / Lars Piechot (2015): Medien analysieren. In: Günther Gugel (Hrsg.): Waffenfaszination bei Jugendlichen - Hintergründe, Lernmodelle, Materialien, S. 137 - 150

Rymeš, Robert / Ritzi, Nadine (2013): Triple V - Values vs. Violence: Project Summary. Abschluss-Broschüre eines europäischen Projekts zur werteorientierten Pädagogik.
Verfügbar über: http://triple-v.org/edu/files/2011/05/TripleV_Broschuere_final.pdf

Rymeš, Robert (2009): „So wörtlich wie möglich, so frei wie nötig“ - Zum Umgang mit fremdsprachigen O-Tönen im Radio. In: Journalistik Journal (1/2009).
Verfügbar über: http://journalistik-journal.lookingintomedia.com/?p=214

Vorträge

Workshops und Vorträge im Rahmen einer freien Referententätigkeit u. a. für folgende Themen:
Kindliche und jugendliche Medienwelten; Smartphones und Apps; Soziale Medien; Online-Konflikte und Cybermobbing; Mediengewalt; handlungsorientierte und produktive Medienarbeit

 

Autenrieth, Daniel; Niesyto, Horst; Rymeš, Robert; Schlör, Katrin (2017): Digitales Lernen Grundschule (dileg-SL). Vortrag im Rahmen des Verbundprojekts "Digitales Lernen Grundschule" auf der Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE zum Thema "Digitale Bildung", 10.03.2017, Mainz.

MEDIENPÄDAGOGIK 
SUCHE
Medienpädagogik > Personen > Professur und Akademische MitarbeiterInnen > Dipl. Soz.-Päd. Robert Rymeš
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht