Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Audio-Beitrag zur IMEC 2016-Tagung

Brauchen Maschinen Ethik – und wenn ja, welche? Interdisziplinäre Perspektiven auf selbständig "handelnde" und "kommunizierende" Systeme

 

Die diesjährigen Tagung des Interdisciplinary Media Ethics Center Vienna findet an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (PHL) statt. Die Durchführung ist eine Kooperation der Forschungsgruppe Medienethik der PHL (Leitung Prof. Dr. Dr. Matthias Rath) sowie der Professur "Kommunikations- und Medien­­wissenschaft mit dem Schwer­punkt soziale Kommu­nikation und Mediatisierungs­­for­schung"  (Prof. Dr. Friedrich Krotz) am ZeMKI der Universität Bremen. 

Thema der Tagung sind die ethischen Konsequenzen aus einer zunehmenden Kommunikation und Steuerung durch autonome Systeme vor dem Hintergrund der Mediatisierungs­kon­zeption. Der Call for Papers kann hier heruntergeladen werden.

 

Weitere Informationen: Über die Menüleiste links oder direkt per Mail an die Organisatoren

Einreichungen: geschlossen 

Programm: im Netz

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist die Zahl der Teilnehmer­innen beschränkt. Anmeldungen mit diesem Formular bitte ebenfalls per Mail an die Organisatoren. 

 

Organisation vor Ort:

Prof. Dr. Dr. Matthias Rath
Leonie Seng, M.A.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg | Forschungsgruppe Medienethik
PF 220 | 71602 Ludwigsburg | 07141-140-222
IMEC2016(at)ph-ludwigsburg.de

PHILOSOPHIE 
SUCHE
Philosophie > IMEC Tagung 2016
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht