DE  |  EN

Fliegenkopf, München

Schwarze Kunst

Gruppenausstellung

6. Dezember 2017 - 27. Januar 2018
Vernissage: Mittwoch, den 6. Dezember um 19 Uhr in der Studiengalerie

Als Schwarze Kunst wird die handwerkliche und künstlerische Tätigkeit bezeichnet, bei der mit Druckfarbe Vervielfältigungen auf Papier hergestellt werden. Dieser Kunst haben sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Ausstellung verschrieben, die mit beweglichen Lettern ihre eigenen Schwerpunkte setzen: Eckhard Froeschlin (Edition Schwarze Seite, Scheer/Donau), Anja Harms (Anja Harms, Oberursel), Anna Helm (Edition Helm, Halle/Saale), Traute Langner-Geißler (Garagendruck, München), Dr. Claus Lorenzen (Officina Ludi, Hamburg), Eva Schulz (Eva Schulz, Tübingen), Christa Schwarztrauber (Fliegenkopf, München) und Annette Vogel (Vogelpresse, München).

Bilder der Ausstellung

Musikalischer Gruß & im Anschluss Konzert des Männerensembles der PH Ludwigsburg  „les favoris“  im Foyer Gebäude 7 um ca. 20 Uhr

Webseite von "les favoris"

Foto: Paul Kottman

Jörg Mandernach - Mutabor

Zeichnungen und Malerei

25. Oktober 2017 - 24. November 2017
Vernissage: Mittwoch, den 25. Oktober um 19 Uhr in der Studiengalerie

Jörg Mandernach arbeitet als Zeichner und Maler. Seit 1998 erforscht er die Möglichkeiten, Zeichnung und Malerei über die Fläche hinaus in den Raum hin zu erweitern.
Bei seiner Arbeit an den Raumzeichnungen fließen ortsspezifische Überlegungen mit ein. Bezüge zum jeweiligen Entstehungsort spielen dabei eine ebenso große Rolle, wie die sich verändernde Wahrnehmung der Motive in Abhängigkeit vom Betrachterstandpunkt im Raum.
In Ausstellungen, die oft als Gesamtinstallation aufgebaut sind, werden die Raumzeichnungen von raumhohen Papierschnitten und Trickfilmprojektionen überlagert. Die aktuell vorherrschenden Motive umkreisen das Thema Verwandlung.

„Meine Figuren tragen Tierkostüme, sind also keine Zwischenwesen. Mich interessieren nicht Mutanten, sondern die Wandelbarkeit unserer Identitätsfacetten, die sich durch Dresscodes oder Verkleidungen ergeben.“

Webseite von Jörg Mandernach

[Zwischenräume]

Begleitausstellung zum Fachtag E 2017 am Freitag, 6. Oktober 2017

Für die Ausstellung kooperieren:
die Dietrich-Bonhoeffer-Schule Plieningen (mit Außenstelle Esslingen),
die Janusz-Korczak-Schule Kirchheim, die Johannes-Kullen-Schule Korntal, die Albert-Schweitzer-Schule Stuttgart, die Schule St. Anna Leutkirch im Allgäu

6. Oktober 2017 - 13. Oktober 2017
Vernissage: Donnerstag, den 5. Oktober um 15 Uhr in der Studiengalerie

Die von Daniel Ricci kuratierte Ausstellung [Zwischenräume] zeigt ausgewählte Kunstwerke, die im Kunstunterricht an verschiedenen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung entstanden sind.

Entsprechend den Inhalten des Fachtages E 2017 dokumentiert diese Begleitausstellung die alltägliche Suche der Lehrpersonen nach neuen, veränderten pädagogischen Zugängen, Ausdrucksformen, Erfahrungs- und Lernfeldern, um für die Kinder und Jugendlichen positive Erfahrungen der Selbstwirksamkeit zu schaffen.

Theater-Kunst-Projekte des Bild- und Theaterzentrums

Retrospektive

13. Juli 2017 - 15. September 2017
Vernissage: Donnerstag, den 13. Juli um 19 Uhr in der Studiengalerie

Seit über siebzehn Jahren gibt es die enge Kooperation zwischen dem Erweiterungsstudiengang Spiel- und Theaterpädagogik und dem Fach Kunst. In jedem Jahr entwickelten Gabriele Czerny (Theater) und Thomas Bickelhaupt (Kunst) im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit ein großes Theater-Kunstprojekt.
Literarische Vorlagen von Ottfried Preußler, Astrid Lindgren (Ronja Räubertochter) und Michael Ende (Momo) waren ebenso Ausgangspunkt für Inszenierungen wie übergreifende Themen wie Farben, Liebe oder Märchen.
In dieser Ausstellung wird ein Überblick über die gemeinsame Arbeit gegeben. Gleichermaßen werden retrospektiv die Inszenierungen durch ausdruckstarke Fotodokumentationen nochmals gewürdigt.

Bilder der Ausstellung

Matthias Beckmann - Ambulanter Zeichner

Grafikausstellung

31. Mai 2017 - 5. Juli 2017
Vernissage: Mittwoch, den 31. Mai um 19 Uhr in der Studiengalerie

Matthias Beckmann ist ein ambulanter Zeichner. Er zeichnet an wechselnden Orten: im Deutschen Bundestag, in den Fernseh- und Rundfunkstudios des rbb, in Kölns romanischen Kirchen, in der Berliner Charité, in einer Flüchtlingsunterkunft, in Museen in Duisburg, Stuttgart, Bonn, Wuppertal oder Gent.
Die linearen Bleistiftzeichnungen entstehen ohne Korrekturen oder Vorstudien direkt vor dem Motiv. Der Betrachter erkennt vieles wieder, stößt auf bisher übersehene Details und entdeckt neue Perspektiven.
Im Atelier entstehen Beckmanns assoziationsreichen Animationsfilme, in denen sich mehrere Tausend Zeichnungen in Bewegung setzen.

Bilder der Ausstellung

Webseite von Matthias Beckmann

Musikalischer Gruß & im Anschluss Konzert des Männerensembles der PH Ludwigsburg  „les favoris“  im Lit-Café um ca. 20 Uhr

Webseite von "les favoris"

Township Art Project: The Blue Area / Hey my bru, howizit?

Ausstellung: Projektdokumentation

3. Mai 2017 - 24. Mai 2017
Vernissage: Mittwoch, den 3. Mai um 19 Uhr in der Studiengalerie

Die Street-Art-Künstler Daniel „Daschu“ Schuster und Florian Kaiser lebten mit dem Fotografen Benno Heller im Township Waterworks bei Kapstadt. Mit blauer Wandfarbe bemalten sie gemeinsam mit den Bewohnern innerhalb von nur drei Wochen rund 30 Häuser um einen zentralen Platz. Anschließend sprühten sie überdimensionale Porträts der Bewohner auf deren Häuser.   
Fotografisch dokumentiert wurde das ganze Projekt von Benno Heller, der sich zusätzlich mit dem täglichen Leben, den Menschen und den Gegebenheiten im Township auseinandersetzte.

Freyhand

Kooperationsausstellung mit dem FSG Marbach am Neckar

Initiatoren und Organisatoren: Tobias Greiner mit seinen Kolleginnen Anna Gönner
und Julia-Schmidt Offhaus unter Beteiligung der BK-Fachschaft

25. Januar 2017 - 1. April 2017
Vernissage: Mittwoch, den 25. Januar um 19 Uhr in der Studiengalerie

Was unterrichten, lehren und lernen Kunsterzieher und Kunsterzieherinnen sowie Schüler und Schülerinnen heute im Fach Bildende Kunst? Exemplarisch geben Kunsterzieher des größten Gymnasiums Baden-Württembergs, dem Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach a.N., Einblicke in die Brandbreite an kunstpädagogischen Arbeiten des Fachs. Der Titel der Ausstellung regt dazu an, sich der Interdisziplinarität und -medialität heutigem Kunstunterrichts vielfältig zu nähern. Verbindend ist der Anspruch, dass Schüler und Schülerinnen durch Konzeption, Produktion und Reflektion „freyhändig“ individuelle, prozesshafte, intermediale gestalterische Lösungswege für unterschiedlichste Gestaltungsaufgaben finden.

Webseite des FSG Marbach am Neckar

Werkschau 2016

Jahresausstellung der Kunststudierenden

07. Dezember 2016 - 13. Januar 2017
Vernissage: Mittwoch, den 07. Dezember um 19 Uhr in der Studiengalerie

Auch in diesem Jahr wird die Tradition der Jahresausstellung fortgesetzt:
Unsere Kunststudierenden präsentieren Gemälde, Grafiken, Plastiken und Skulpturen,
Fotografien, Videoprojekte, Rauminstallationen und Textile Arbeiten.

Die herausragenden Werke wurden mit dem Galeriepreis prämiert.

Galeriepreis 2016
Kawshalya Sivarasah
Timon Peters
Luca Leittersdorf

Publikumspreis
Nina Munz

BILD- UND THEATERZENTRUM MIT SCHULDRUCKZENTRUM 
SUCHE
Bild- und Theaterzentrum mit Schuldruckzentrum > Studiengalerie > Archiv > 2017
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht