Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/17483.1.html

24-10-2020

Dr. Heiko Zimmermann

Dr. Heiko Zimmermann,
akad. Mitarbeiter
,
Anerkennungsbeauftragter (im Ausland erbrachte Leistungen),
Mitglied des Fakultätsrats (2019-2023)

Staatsexamen (Leipzig), Dr. phil. (Trier)

Raum 7.110
Telefon: 07141-140-953
E-Mail:  heiko.zimmermann(at)ph-ludwigsburg.de


Corona Backup Website

In case the online services of the UEL collapse at any point, I will upload info to my Corona backup website. Please make a note of the following URL:

http://heikozimmermann.de/corona

* Alles wird gut. * Everything will be fine. *


Office Hours During the Summer Break 2020:

Office hours are scheduled on Monday afternoons (depending on demand) from 2 to 3.30 (c. t.) as video conference. Please make sure to register via Moodle early enough (a day before) for me to send you the access codes.

Office hours planned at the moment: 3 August 2020, 5 October, 12 October.
Special Office Hours Staatsexamen: 8 September 2020, 21 September.
Special Office Hours for ISP interns doing their internship in September/October: 5 October.


Umgang mit Modulzetteln: sollten Sie eine Unterschrift auf einem Modulzettel benötigen und die entsprechenden Leistungen erbracht haben, verfahren Sie bitte wie folgt:

  • Füllen Sie den Modulzettel vollständig aus! Dazu gehört der Name des zu bestätigenden Kurses, den Sie unter die Modulbestandteilbezeichnung (linke Spalte) eintragen. Auch das Semester ergänzen Sie bitte. In das Feld des Lehrenden tragen Sie bitte "Dr. Zimmermann" ein, dann weiß ich genau, wo ich zu unterschreiben habe.
  • Sollten Sie einen Scanner haben, scannen Sie das Dokument bitte im Schwarz-Weiß-Modus (nicht Graustufen oder Farben) mit einer Auflösung von mindestens 400--besser 600--dpi.
  • Sollten Sie keinen Scanner haben, verwenden Sie bitte die kostenlose Telefon-App "Office Lens" von Microsoft und erstellen Sie einen entzerrten Scan des Dokuments im Modus "Whiteboard".
  • Schicken Sie mir Ihren Scan per E-Mail. In die Betreffzeile schreiben Sie bitte "[Scan Modulschein zur Unterschrift] WiSe 2019/20, Literary Studies II: Short Stories of Modernism" (bitte für Ihren Kurs anpassen).
  • Ich werden den Schein dann ausdrucken, unterschreiben, wieder einscannen, und den Scan dann an Sie sowie an Frau Müller-Fritzsche weiter leiten.
  • Das Original verbleibt vorerst bei mir und wird, je nachdem wie der Betrieb an der PH weiter gehen wird dann entweder an Frau Müller-Fritzsche oder an das Prüfungsamt weiter geleitet.

Umgang mit Hausarbeiten im SoSe 2020: Bitte reichen Sie Hausarbeiten bis zum 15.10.2020 sowohl elektronisch (E-Mail) als auch auf Papier (Post) ein.

Hier finden Sie Hinweise zur Form. Ich bitte Sie außerdem, auf der Titelseite Namen, Studiengang, Matrikelnummer, E-Mail-Adresse, Semester, vollständigen Kursnamen und Abgabedatum anzugeben. Weiterhin geben Sie bitte an, ob es sich bei der Arbeit um eine Modulprüfung handelt und für welches Modul diese abgelegt wird. Die Anmeldung zur Modulprüfung erfolgte per LSF. Eventuelle Unstimmingkeiten bei der Anmeldung in LSF besprechen Sie bitte mit dem Prüfungsamt.

Sollten Sie noch nie eine Hausarbeit geschrieben haben, finden Sie Hinweise im Buch Arbeitstechniken Literaturwissenschaft von Burkhard Moennighoff und Eckhardt Meyer-Krentler. Dies ist ein germanistisches Buch. Leider verwendet es eine etwas verwirrende Zitierweise. Deswegen nutzen Sie bitte für alle formalen Fragen das MLA Handbook (Auflage 7 oder 8). Bis zur Auflage 6 beinhaltet das MLA Handbook auch Beispielseiten im hinteren Teil. Bis zur Auflage 7 finden Sie viele nützliche Hinweise zur Recherche und Organisation von Hausarbeiten. Bitte beachten Sie, dass Ihre Hausarbeit eine These haben sollte oder eine klare Forschungsfrage. Mit der von Ihnen gewählten, von Theorie und Sekundärliteratur unterfütterten Methodik untersuchen Sie einen Gegenstand und beantworten Ihre Forschungsfrage oder beweisen Ihre These.

Bitte suchen Sie sich ein Thema, dass Sie interessiert, an dem Sie sich bilden und selbst wachsen können, das aber einen engen Bezug zu einem Seminarthema hat. Die Arbeit sollte im Kern anglistisch literatur- oder kulturwissenschaftlich sein. Kurze Rückfragen per Mail beantworte ich gern. Idealerweise sprechen Sie Themen--sollten Sie sich nicht sicher sein oder Hilfe benötigen--in einer meiner Sprechzeiten ab. Sollten Sie kein eigenes Thema finden können/wollen, wählen Sie eines dieser Themen:

  • Seminar Becoming a Woman: Differences and Commonalities in The Catcher in the Rye and Purple Hibiscus;
  • Seminar Theories of Authorship: Plato's Concepts of Authorship and Contemporary Influencer Culture Online.

Die Bewertung der Hausarbeit erfolgt nach den Kriterien: Sprache und Stil, Struktur, Inhalt sowie Form.


Bitte beachten Sie, dass für die Anrechnungen von Studienleistungen bei Hochschul- oder Studiengangswechsel ab 1. Februar 2019 meine geschätzten Kollegen Frau Hall (GS & SoP) und Herr Kuuskoski (Sek1 & EULA) zuständig sind.


“Lost” Mails | Actually, this was meant to improve communication during the first online semester: the automatic filter that was to highlight students’ emails. Alas! it did the opposite and marked them read to put them away afterwards. Anyway, I am aware of the problem and I will try to reply to all mails in due course—I have to look for them. If you need urgent feedback, please attend one of my office hours (see Moodle). These office hours will also allow phone ins, so that you don’t need to have a webcam and fast internet connection. There will also be office hours on 12 Oct., watch out for them on Moodle.

 

HINWEISE ZUM UMGANG MIT E-MAILS (FÜR STUDIERENDE DER PHL)

Der persönliche Kontakt mit unseren Studierenden liegt mir sehr am Herzen. Um Anliegen von Studierenden der PHL zu besprechen, biete ich deswegen regelmäßig Sprechstundentermine an (s. o.). Bitte beachten Sie, dass unsere Studiengänge als Präsenz- und Vollzeitstudiengänge konzipiert sind. Sollten Sie Ihr Studium dennoch im Teilzeit- oder Fernstudienmodus betreiben wollen, bitte ich Sie, den damit verbundenen organisatorischen Mehraufwand in Eigenverantwortung zu leisten.

Nicht nur wegen meines Wunsches, den persönlichen Kontakt zu pflegen, sondern auch wegen des hohen generellen Aufkommens an E-Mails, möchte ich Sie bitten, diese Termine wahrzunehmen und keine E-Mails zu versenden (die mitunter in der Flut von Nachrichten untergehen).

Sollten Sie z. B. wegen eines Ausandsaufenthaltes trotzdem eine E-Mail schreiben müssen, so überprüfen Sie bitte vorher ob Sie etwaige benötigte Informationen auf Moodle, in Lehrveranstaltungsplänen oder frei verfügbar im Netz finden! Sprechen Sie vorher bitte auch mit Ihren Kommilitonen! Vielleicht können diese Ihnen schneller weiter helfen.

In Ihrer E-Mail sollten Sie unbedingt Ihren Namen, Ihre Matrikelnummer und Ihren Studiengang angeben. Sollte sich Ihr Anliegen auf einen Kurs beziehen, geben Sie bitte Modul, Titel und Semester der Lehrveranstaltung an! Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die richtige Empfängeradresse (s. o.) gewählt haben.

Bitte versenden Sie Mails nur von Ihrem PHL-Konto und nicht von Ihrer privaten E-Mail-Adresse, nicht über das Moodle-Forum, nicht über Facebook, Twitter, Instagram oder andere SNS. Wichtig ist auch, dass Sie regelmäßig den Posteingang Ihres PHL-Kontos überprüfen. Sollten Sie das nicht möchten, richten Sie doch eine Weiterleitung an Ihre private E-Mail-Adresse ein!

Vielen Dank!
Dr. Heiko Zimmermann

ABOUT

Heiko Zimmermann studied Physics, English, Philosophy, Pedagogy and German at the Universities of Leipzig and Leeds. He has taught at the universities of Bayreuth, Trier, Leeds and Sivas, and Trinity College Dublin. His doctoral dissertation (published in 2015) deals with authorship in electronic literature. The founding member of the International E. M. Forster society is also a member of the MLA and the Electronic Literature Organization. Heiko Zimmermann joined the English department in 2017.

MAIN AREAS OF TEACHING AND RESEARCH
  • electronic literature
  • E. M. Forster
  • critical theory
  • contemporary literature and media
  • late Victorian and Modernist British literature
SELECTED PUBLICATIONS
  • “Electronic Literature and Its Departure from the Supremacy of the Author Function.” Literary Studies and the Philosophy of Literature: New Interdisciplinary Directions. Ed. Andrea Selleri and Philip. London: Palgrave, 2016. [book chapter]
  • Autorschaft und digitale Literatur: Geschichte, Medienpraxis und Theoriebildung. Trier: WVT, 2015. Print. Handbücher und Studien zur Medienkulturwissenschaft 11. [Book: ISBN 978-3-86821-617-2]
  • "Performance and Social Interaction: New Challenges for the Archiving of Digital Writing." CLCWeb: Comparative Literature and Culture 16.5 (Purdue U P, 2014): New Works on Electronic Literature and Cyberculture. [article]
  • "Diverging Strategies of Remembrance in Traditional and Web-2.0 On-Line Projects." Cybercultures: Mediations of Community, Culture, Politics. Ed. Harris Breslow and Aris Mousoutzanis. Amsterdam: Rodopi, 2012. 151-63. Print. Critical Issues 83. At the Interface/Probing the Boundaries. [article]
  • "Teaching E. M. Forster in 2010: Essayistic Reflections." New Aspects of E. M. Forster. Ed. Krzysztof Fordo?ski. Warsaw: Instytut Kulturologii i Lingwistyki Antropocentrycznej, Uniwersytetu Warszawskiego and International E. M. Forster Society, 2010. 137-60. Print. [article]
  • "Erinnerung im Web 2.0: Das Internet als (persönliches) Gedächtnis." Vorträge aus dem Studium Universale 2004-2007. Ed. Elmar Schenkel and Nadja Kroker. Leipzig: Universität Leipzig 2009. 131-49. Print. Leipziger Universitätsreden ns 106. [article]
  • "Paradiesvögel in Mauve - Ronald Firbanks 'Die Blume unter dem Fuße'." Berliner Literaturkritik 7 Apr. 2008 <http:// www.berlinerliteraturkritik.de/ detailseite/ artikel/ paradiesvoegel-in-mauve-ronald-firbanks-die-blume-unter-dem-fusse.html> [review]
  • "E. M. Forster's Autobiographies: Modes of Telling a Life in Fiction." Fiction and Autobiography: Modes and Models of Interaction. Ed. Sabine Coelsch-Foisner and Wolfgang Görtschacher. Frankfurt am Main: Lang, 2006. 119-31. Print. SEL&C: Salzburg Studies in English Literature and Culture 3. [article]
OTHER COMMUNICATION CHANNELS

Personal website | Academia.edu | Twitter

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg