Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Die PH Ludwigsburg ist mit rund 5.500 Studierenden die größte der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg und engagiert sich seit dem Jahr 2016 im DAAD-Programm "Welcome. Studierende engagieren sich für Flüchtlinge". Rund 75% der Studierenden haben das Berufsziel Lehrerin oder Lehrer im Sekundarbereich 1 oder der Grundschule. Diese Studierenden engagieren sich auf dem Ludwigsburger Campus in zwei Bereichen: Zum einen werden studentische Sprachtandems (Sprachlotsenprojekt) fortgeführt. Zum anderen erhalten Studieninteressierte mit Fluchterfahrung Informationen zum Studieneinstieg und individuelle Begleitung. 

Unser Sprachlotsenprojekt:
Auf Initiative eines Arbeitskreises Asyl entstand die Idee, dass angehende Deutschlehrerinnen und -lehrer Asylsuchende beim Erwerb von Deutschkenntnissen unterstützen könnten. Im Wintersemester 2015/16 wurde das Praxisbegleitseminar „Deutschunterricht für Jugendliche und junge Erwachsene ohne Deutschkenntnisse“ angeboten. Die Studierenden arbeiteten als Sprachpaten mit Deutschlernenden zusammen. Ab dem Sommersemester 2016 wurde das Praxisbegleitseminar in ein Sprachlotsenprojekt umgewandelt, an dem sich bis zu 80 Tandems von Geflüchteten und Studierenden beteiligt haben. Diese Tandems standen ganz unter dem Motto "Neu in diesem Land, die Straßen noch so unbekannt. Zusammen schaffen wir den Weg, wenn ein Lotse mit mir geht". Ebenfalls auf dieser Basis entstand im WS 2016/17 eine Broschüre für Sprachlotsen, die den Studierenden praktische Tipps und Hintergrundwissen vermittelt, um als Lotse "das Ziel im Blick und das Steuer fest in der Hand" zu behalten.

Kontakt zur Tutorin: refugeeswelcome(at)ph-ludwigsburg.de


Unsere Heranführung an den Studienort:
In Beratungsgesprächen mit studieninteressierten Flüchtlingen kristallisierte sich schnell ein Bedarf nach konkreten Unterstützungsangeboten bei der Studienvorbereitung heraus. Durch eine studentische Tutor/in stellen wir den Geflüchteten eine studentische Kontaktperson an die Seite, die engagierte Studierende und Flüchtlinge vernetzt und mit der Treffen zu den gerade anstehenden Vorbereitungsthemen (Begleitung der Geflüchteten zu Ämtergängen, zur Studienberatung etc.) stattfinden. Dies fördert die Flüchtlinge in ihrem Selbstverständnis und ihrer Selbstkompetenz für einen akademischen Berufsweg.

Erstberatung für interessierte Geflüchtete:

Julia Pathe-Breckner, Leiterin der Studienabteilung


Die Einbindung in den lokalen Kontext:
Seit dem Sommersemester 2016 gibt es die Ringveranstaltung Forum Migration. An verschiedenen Themenabenden treten Ludwigsburger Bürgerinnen und Bürgern mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit, mit Studierenden sowie mit Kolleginnen und Kolleginnen der PH Ludwigsburg und anderer Hochschulen in einen Austausch. Das Ziel der Veranstaltungsreihe ist u.a. Perspektiven auf Migration, Einwanderung und Integration zu entwickeln u.a. im Hinblick auf die schulische und außerschulische Arbeit.

 

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

 

INTERNATIONAL 
SUCHE
Startseite > International > Programme > DAAD Welcome
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht