DE  |  EN

Umgang mit Heterogenität im Geographieunterricht 

Die Heterogenität in den Schulklassen nimmt zu und Lehrkräfte sind in zunehmendem Maße vor größere Herausforderungen gestellt. Ziel des Projekts ist es, spezifische Unterstützungsangebote für  den Umgang mit Heterogenität im Geographieunterricht zu entwickeln.
Ausgehend von originär geographiedidaktischen Fragestellungen wird zunächst eine theoretisch fundierte Systematik von Differenzierungsformen konzipiert, die auf die speziellen Anforderungen des Geographieunterrichts abgestimmt ist. Auf dieser Basis werden dann prototypische Praxisbeispiele entwickelt, die sich leicht umsetzen und auf andere Unterrichtskontexte transferieren lassen. Diese sollen in unterrichtspraktischen Zeitschriften publiziert und durch Aus- und Weiterbildungsangebote zugänglich gemacht werden.
Das Projekt legt besonders großen Wert auf eine enge Theorie-Praxis-Verknüpfung und wurde deshalb als Kooperationsprojekt der Abteilung Geographie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg mit den Seminaren für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Schwäbisch Gmünd und Ludwigsburg konzipiert.

Projektbearbeitung:

Dr. Dominik Conrad, Dr. Jan Hiller, Prof. Dr. Stephan Schuler (PH Ludwigsburg)
Karin Arndt, Heike Eggert, Thomas Lenz, Martin Stengelin (Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Schwäbisch Gmünd)
Sabine Schmidt-Mast, Brigitte Ochsenwadel (Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Ludwigsburg)

________________________________________________________________________________________

ExpeditioN Stadt - Digitale Rallyes zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Im Zentrum des Projekts steht die Weiterentwicklung, Evaluation und Implementation von mobilen ortsbezogenen Lernumgebungen für Smartphones am Beispiel der Stadt Heilbronn. Für Lehrkräfte und andere Bildungsakteure werden spezifische didaktische Prinzipien und Werkzeuge für die Gestaltung digitaler Lernpfade entwickelt und in Lehrerfortbildungen vermittelt und evaluiert. Weitere Informationen ...

Projektpartner:

PH Ludwigsburg, aim gGmbH

Projektbearbeitung:

Dr. Jan Hiller (Projektkoordination)
Prof. Dr. Stephan Schuler
Prof. Dr. Peter Kirchner

Laufzeit:

September 2019 bis August 2022

________________________________________________________________________________________

Digitale Lernpfade für das mobile ortsbezogene Lernen in Heilbronn

Im Projekt werden mobile ortsbezogene Lernumgebungen am Beispiel von Heilbronn entwickelt und erprobt. Konkret werden interaktive, App-basierte Stadtrallyes (sog. „Bounds“) konzipiert, in denen sich Schülerinnen und Schüler mit Smartphones oder Tablets aktiv mit Themen, Prozessen und Projekten der Stadt- und Wirtschaftsentwicklung auseinandersetzen. Weitere Informationen ... 

Projektpartner:

PH Ludwigsburg, Pakt Zukunft gGmbH

Projektbearbeitung:

Dr. Jan Hiller (Projektkoordination)
Prof. Dr. Peter Kirchner

Laufzeit:

Februar 2018 bis August 2018


Smartphone-Rallyes zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Urbane Räume bieten vielfältige Lernorte im Zuge einer BNE, da in der Stadt ökologische, ökonomische sowie soziale Prozesse aufeinandertreffen und persönlich erfahrbar werden. Konkret zielt das Projekt auf die Entwicklung und Erprobung von mobilen ortsbezogenen Lernangeboten zum Thema „nachhaltige Stadtentwicklung“.
 Weitere Informationen ...

 

Projektpartner:

PH Ludwigsburg, Stadt Ludwigsburg

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Stephan Schuler
Prof. Dr. Armin Lude
Dr. Jan Hiller

Laufzeit:

April 2017 bis August 2018

Förderprogramm:

Beispielhafte Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung
(Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)


Die Unternehmensfallstudie als Unterrichtsmethode für den Geographieunterricht

Grafik Design-Zyklus

 

Ziel des Dissertationsprojekts ist die explorative Verbindung der Entwicklung und Erforschung von Unterricht, mittels derer Wege der erfolgreichen Vermittlung wirtschaftsgeographischer Bildungsinhalte aufgezeigt werden können.

Weitere Informationen...

 

 

Projektbearbeitung:

Dr. Jan Hiller

Betreuung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)
Prof. Dr. Sandra Sprenger (Universität Hamburg)

Laufzeit:

Publikation:

2013 - 2017

Hiller, J. (2017): Die Unternehmensfallstudie als Unterrichtsmethode für den Geographieunterricht - Eine Design-Based-Research-Studie. Dissertation. Münster: readbox unipress. Reihe: Geographiedidaktische Forschungen, Bd. 67.


Interaktive Ausstellung zur Wirtschaft im Hohenlohekreis

Warum ist die Wirtschaft im Hohenlohekreis so erfolgreich?
Welche Cluster gibt es?
Wie sind diese entstanden und wer steckt dahinter?

Diese Fragen und noch viele mehr beantwortet die Ausstellung "Wirtschaft4 im Hohenlohekreis" auf der Landesgartenschau Öhringen vom 22. April bis 9. Oktober 2016.
Die Ausstellung präsentiert die Vielfalt der Wirtschaft im Hohenlohekreis über konkrete Produkte, Infoposter und digitale Lernstationen. Im Mittelpunkt stehen Cluster als räumliche Branchenkonzentrationen. Beheimatet ist die Ausstellung im Landkreispavillon des Hohenlohekreises, der zu den Öffnungszeiten der Landesgartenschau für Besucher geöffnet hat. 

Weitere Informationen... .


Lernen mit der Region - Unterrichtsmaterialien Heilbronn-Franken

Über einen Zeitraum von 2012 bis 2016 erstellten die Projektpartner IHK Heilbronn-Franken,  Pakt Zukunft gGmbH, Regionalverband Heilbronn-Franken, Akademie für Innovative Bildung und Management gGmbH sowie die Abteilung Geographie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg in einem Kooperationsprojekt laufend neue Unterrichtsmaterialien für die schulische und außerschulische Erschließung der Region Heilbronn-Franken.

 Weitere Informationen ... 

 

 

 

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)
Dr. Jan Hiller (PH Ludwigsburg)

Publikation:

Kirchner, P. & Hiller, J. (2016): Lernen mit der Region - Unterrichtsmaterial Heilbronn-Franken. Ubstadt-Weiher: Regionalkultur.

GEOGRAPHIE 
SUCHE
Geographie > Personen > Dr. Jan Hiller > Forschung & Projekte
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht