Link zur Startseite

http://www.ph-ludwigsburg.de/18126.1.html

07-05-2021

Raymund Wöller

KONTAKT

Dipl.-Päd., Akademischer Mitarbeiter

 

E-Mail: woeller(at)ph-ludwigsburg.de

Tel.: 07141/140-307

Raum 11.022

 

Postanschrift:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Institut für Erziehungswissenschaft
Reuteallee 25
D-71634 Ludwigsburg

SPRECHSTUNDE

 

Dienstag 09:00 - 10:00 Uhr u.n.V. (online über Webex oder telefonisch)

Melden Sie sich bitte per Mail mit Ihrem Thema/Anliegen an, ich schicke Ihnen dann einen Webex Link; oder Sie nennen mir Ihre Telefonnummer (möglichst Festnetz), ich rufe Sie zum vereinbarten Termin an.

ARBEITSSCHWERPUNKTE

 

Beratung (Supervision und Coaching)

Führung und Leitung

Inklusive Bildung

Außerschulische Jugendbildung

Quartäre Bildung / Wissenschaftliche Weiterbildung

WISSENSCHAFTLICHE UND BERUFLICHE STATIONEN

 

  • Akademischer Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Erwachsenenbildung / Berufliche Bildung der PH Ludwigsburg (seit 03/2018)
  • Akademischer Mitarbeiter in der Wissenschaftlichen Weiterbildung der PH Ludwigsburg (Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung e.V., 11/1996 –12/2017; Funktion: Geschäftsführer; Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung, seit 01/2018: Projektmitarbeiter)
  • Wissenschaftlicher Assistent im Fachbereich Pflege (Pflegepädagogik und Pflegemanagement) der Katholischen Fachhochschule Freiburg (1994 – 1996)
  • Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkten Sonderpädagogik und Psychologie an der Universität Tübingen (1988-1993; Abschluss Diplom-Pädagoge)
  • Bildungsreferent in einer integrativen Bildungsstätte für behinderte und nichtbehinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Dekanat Ulm (1981 – 1987); Funktion: Leiter
  • Studium der Sozialpädagogik mit Schwerpunkten Jugend- und Erwachsenenbildung an der Stiftungsfachhochschule München (1977-1981); Abschluss Diplom-Sozialpädagoge (FH)

WEITERBILDUNGEN

 

  • Fachreferent für Organisationsentwicklung (TAE) – Lehrgang an der Technischen Akademie Esslingen (2002; Abschluss Zertifikat)
  • Ausbildungslehrgang Supervision am Institut der Gesellschaft für analytische Gruppendynamik (GAG) München (1994 – 1996; Abschluss Supervisor GAG / DGSv); Ausbildungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSV
  • Methodische Aufbauausbildung „Gruppenarbeit und Einzelberatung in sozialen Arbeitsfeldern“ (1986 – 1988; Abschluss Zertifikat) an der Akademie für Jugendfragen Münster

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg