DE  |  EN

Hinweise zu den Modulprüfungen in der Abteilung Deutsch nach den PO 2015 in den Lehramtsstudiengängen

Allgemeine Informationen zu den Modulprüfungen im Fach Deutsch nach den PO 2015 in den Lehramtsstudiengängen finden Sie hier.

Die unten stehenden Informationen beziehen sich auf die Prüfungsleistung "Hausarbeit", wenn Sie mich als Prüfer gewählt haben sollten.

letzte Änderung: 30.03.17/schä

Hinweise zu den Hausarbeiten

 

Bitte vereinbaren Sie ein Thema für die Hausarbeit mit mir. Sie können und sollten für das Thema eigene Vorschläge einbringen. Sie benötigen zudem eine ausformulierte Fragestellung.

In der Regel sollte die Arbeit aus einem Theorieteil bestehen, den Sie anhand von Quellen erstellen, und einem praxisbezogenen Teil, bei dem Sie selbst eine Unterrichtseinheit oder Unterrichtsmaterial entwerfen bzw. analysieren, Schüler/innen, Lehrer/innen oder Eltern befragen, Texte analysieren etc.  Die Kriterien für den zweiten Teil erarbeiten Sie im ersten Teil der Arbeit. Der Theorieteil sollte nicht aus einer reinen Reproduktion der Quellen bestehen, sondern ein eigenständiger Text sein, im dem Sie  anhand von Quellen den Forschungs- bzw. Kenntnisstand aufarbeiten und Ihre Untersuchungsfrage  beantworten. Die Aussagen in den Quellen sollten Sie in jedem Fall kritisch reflektieren.

Die schriftliche Arbeit für eine Modulprüfung (PO 2011: Modulprüfungen im Modul 2 oder im Kompetenzbereich, PO 2015 alle BA-Module in allen Lehramtsstudiengängen, ggf. anderen BA-Studiengängen) sollte ca. 10 - 15 Seiten umfassen, der Zeilenabstand sollte 1,5 betragen und die Schriftgrößen 11 bzw. 12 sollten gewählt werden.

Eine vertiefende Seminararbeit (PO 2011: Modulprüfungen im Modul 3 bzw. Modul 4, PO 2015 Master Lehramt) sollte ca. 15 - 20 Seiten umfassen, ansonsten gelten die gleichen Regeln wie für die oben genannten Modulprüfungen.

Ihr Thema gilt dann als angenommen, wenn Sie mir Ihr Thema, eine Fragestellung, eine vorläufige Gliederung und die Literatur, die Sie verwenden möchten, vorgelegt und mit mir abgesprochen haben. Bei Schwierigkeiten im Prozess der Textproduktion können Sie sich gerne an mich wenden. Sie sollten aber auch die Angebote der Schreibberatung nutzen.

Homepage der Schreibberatung 

Abgabetermine sind der 31. März nach dem WS  bzw. der 30. September nach dem SoSe eines jeden Jahres.

Bitte beachten SIe unbedingt die Grundsätze des wissenschaftlichen Arbeitens und achten Sie auch auf die Einhaltung der Konventionen über die deutsche Sprache.

Hinweise zum wiss. Arbeiten im Fach Deutsch

Ressourcen der Schreibberatung der PH Nordwestschweiz

Sie können mir die abgeschlossene  Arbeit persönlich abgeben, im Institutssekretariat hinterlegen, in mein Postfach 172 werfen oder die Arbeit an die PH Ludwigsburg zu meinen Händen senden. Bitte schicken Sie keine Arbeiten an meine Privatadresse. Es ist nicht erforderlich, die Arbeit als Einschreiben zu schicken.

Ich korrigiere Ihre Arbeit nach der PO 2011 erst, wenn mir neben der ausgedruckten Arbeit alle Nachweise für die Modulbausteine des jeweiligen Moduls, der ausgefüllte Antrag auf Zulassung  zur studienbegleitenden Modulprüfung sowie eine CD mit Ihrer Arbeit vorliegen. Auch bei der PO 2015 sollten in der Regel das Modul abgeschlossen sein, bevor Sie die Hausarbeit schreiben. Die sonstigen Unterlagen sind auch dafür erforderlich.

Den Antrag auf Zulassung zur studienbegleitenden Modulprüfung (PO 2011) finden Sie hier:

Antrag auf Zulassung zur studienbegleitenden Modulprüfung

Den Antrag auf Zulassung zur studienbegleitenden Modulprüfung (PO 2015) finden Sie hier:

Antrag auf Zulassung zur studienbegleitenden Modulprüfung

Die Modulnachweise für die PO 2015 finden Sie hier:

Modulnachweise

letzte Änderung: 17.07.19 Schä

ABTEILUNG DEUTSCH 
SUCHE
Deutsch > Personen > Schäfer, Joachim > Hinweise zu den studienbegleitenden Modulprüfungen (PO 2011 und PO 2015)
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht