DE  |  EN

Digital Game Based Learning - von informeller zu formaler Bildung. Handlungsfeld und Wachstumsmarkt der Computerspielbranche

Thomas Kunze studierte Lehramt und Linguistic und befasste sich schon früh mit dem Thema Computer spielen. Er ist der Gründer des Games Institute Austria und des Vereins Spielmacher, die sich mit Computerspielen und spielerischen Methoden in neuen Kontexten in der Bildung und in der Kommunikation beschäftigen. Er arbeitet zusammen mit Lehrern und Game Designern, Firmen und Bildungsinstitutionen, um das Potenzial von Spiel und Spielen in neuen Settings wie Bildung, Fortbildung oder in Kommunikationskontexten zu realisieren. Dies behandelt er sowohl in Vorträgen, wie auch in Seminaren und Projekten zu diesem Themenschwerpunkt.

Foto: Games Institute Austria

https://www.gamesinstituteaustria.org/

Zurück zur Übersicht

ABTEILUNG KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SUCHE
Abteilung Kultur- und Medienbildung > Aktuelles > Sommersemester 2019 > 16. Juli 2019 Gastdozent Thomas Kunze | Ringvorlesung Handlunsgfelder Kultureller Bildung
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht