DE  |  EN

Diplompädagoge, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Peter Holzwarth studierte Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Universität Tübingen und arbeitete an der PH Ludwigsburg in der Abteilung Medienpädagogik in den internationalen Forschungsprojekten „VideoCulture“ und „Children in Communication about Migration“ (CHICAM) mit. Im EU-Praxisforschungsprojekt CHICAM hatte er eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (2001-2004) und von 2004-2006 ein Promotionsstipendium im Rahmen der Landesgraduiertenförderung an der PH Ludwigsburg. Er promovierte 2007 mit einer Arbeit über "Integrationschancen im Kontext von Migration, Mediennutzung und Schule. Video als Zugang zu Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund."


Dr. Peter Holzwarth arbeitet seit 2006 als Dozent für Medienbildung an der PH Zürich. Seit 2005 ist er Lehrbeauftragter der Abteilung Medienpädagogik und bietet Seminare zu den Themen Migration und Medien, aktive Medienarbeit, Filmbildung an.

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Holzwarth, Peter & Maurer, Björn (2019): Filme verstehen. Anleitung zur Filmanalyse im Studium am Beispiel des Spielfilms Heidi München: kopaed 2019.

Holzwarth, Peter (2017): Fotografie. In: Schorb, Bernd / Hartung, Anja / Dallmann, Christine (Hg.): Grundbegriffe Medienpädagogik. 6., neu verfasste Auflage. München: kopaed, S. 102-106.

Holzwarth, Peter (2011): Kreative Medienarbeit mit Fotografie, Video und Audio. Große und kleine Projektideen für die medienpädagogische Praxis. kopaed: München.

Holzwarth, Peter (2008): Migration, Medien und Schule. Fotografie und Video als Zugang zu Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. München: kopaed.

MEDIENPÄDAGOGIK 
SEARCH
Medienpädagogik > Personen > Ehemalige Mitarbeiter*innen > Dr. Peter Holzwarth
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht