DE  |  EN

2019

  • Figurenverstehen im kollektiven Gespräch. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Das narrative Bilderbuch. Türöffner zu literar-ästetischer Bildung, Erzähl- und Buchkultur' am 23./24. Mai 2019 an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau

2018

  • Leitung der Postersektion zum Thema  'Lernen und Unterricht' im Rahmen der Tagung 'Professionalität für den Deutschunterricht erforschen und entwickeln' des Symposion Deutschdidaktik vom 16. - 19. September 2018 an der Universität Hamburg (gemeinsam mit Petra Hüttis-Graff und Thomas Zabka)
  • "Diagnostik in der Grundschullehrer*innenbildung durch aufgabenbezogene Lernprozessbeobachtungen im Schriftspracherwerb. Das Projekt ALaDim-Deutsch" Posterpräsentation im Rahmen der Tagung 'Professionalität für den Deutschunterricht erforschen und entwickeln' des Symposion Deutschdidaktik vom 16. - 19. September 2018 an der Universität Hamburg, Postersektion 'Professionalisierung' (Sandra Last, Daniela Merklinger, Heike de Boer, Gesine Esslinger)
  • Social and cultural integration & language learning in informal learning situations between refugee-children and student-mentors. Presentation at the ECER-Conference. Conference Theme: Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research? 3rd-7th of September 2018 in Bolzano, Italy (with Heike de Boer)
  • „Aber denkst du, Wen würde zur Tigerin gehen oder lieber nach Hause gehen?“ Sprachliches und literarisches Lernen am Beispiel des Bilderbuches ‚Der Tigerprinz‘. Vortrag im Rahmen eines Masterseminars von Prof. Dr. Elke Grundler im Juni 2018 an der PH Ludwigsburg
  • Mehrsprachigkeit. Sprachenvielfalt wertschätzen - Deutsch als Zweitsprache lernen. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Bildung - Zuwanderung - Mehrsprachigkeit' am 22. Februar 2018 an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz (mit Gesine Esslinger). Im Mittelpunkt der Tagung steht die Frage, wie es gelingen kann, die sprachliche und kulturelle Vielfalt so zu nutzen, dass alle an Schule Beteiligten mit- und voneinander lernen können. Das Tagungsprogramm wird gemeinschaftlich von verschiedenen Institutionen, die an der LehrerInnenbildung beteiligt sind, veranstaltet und richtet sich an Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht, Fachleitungen, Dozierende und Studierende.  Weitere Informationen und Anmeldung  Tagungsbericht
  • Integration of refugee children through education in German Primary schools. Presentation at an international workshop on 'Refugee students in the education systems of Germany, Iceland, Ireland and Norway' , January 8th-9th 2018, Marino Institute of Education in Dublin, Ireland (with Heike de Boer)

 

2017

  • Migration und Mehrsprachigkeit. Zur Bedeutung von handlungsbegleitendem Sprechen und Schriftorientierung in heterogenen Lerngruppen. Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung 'Grundschulpädagogik und -didaktik' am 21. November 2017 an der Universität Koblenz Landau, Campus Koblenz (mit Gesine Esslinger)
  • Wissenstransfer zwischen universitärer Grundschulpädagogik, Schulen & Studienseminaren: Entwicklung der aufgaben- und lernprozessbezogenen Beobachtung. Symposion im Rahmen der Tagung 'Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer26. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe vom 27. bis 29. September 2017 an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau (mit Heike de Boer)
  • Pretend Reading: Potenzial für mündliche Textproduktionsprozesse. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Texte schreiben in der Grundschule - Zugänge zur kindlichen Perspektive' am 30./31. März 2017 an der Universität Koblenz Landau, Campus Koblenz (mit Sascha Wittmer)
  • ‚Pretend reading‘: Sprachliches Lernen mit Bilderbüchern in gebundener Sprache. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Literalität und Partizipation: Reden, Gestalten und Schreiben in und zu Medien' der AG Medien des Symposion Deutschdidaktik am 27./28. Januar an der FU Berlin (mit Sascha Wittmer)

2016

  • Migration und Mehrsprachigkeit. Zur Bedeutung der Schriftorientierung in heterogenen Lerngruppen. Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung 'Grundschulpädagogik und -didaktik' am 6. Dezember 2016 an der Universität Koblenz Landau, Campus Koblenz (mit Gesine Esslinger)
  • Diskussionsbeitrag im Symposium 'Handschreiben und Schreibkompetenz' im Rahmen der 25. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe zum Thema 'Profession und Disziplin. Grundschulpädagogik im Diskurs' vom 26. - 28. September 2016 an der Universität Bielefeld
  • Leitung der Sektion 11 'Schreiben als kulturelle Praxis' im Rahmen des 21. Symposion Deutschdidaktik zum Thema 'Kulturelle Dimensionen sprachlichen Lernens' vom 18.-22. September an der PH Ludwigsburg (mit Arne Wrobel) Programm der Sektion
  • Wie Unterricht zur Entwicklung der Textkompetenz beitragen kann. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Schreiben stärken - Textkompetenzen entwickeln in den Jahrgängen 0 bis 13' am 12./13. Februar am LI Hamburg
  • Schriftsprachliches Lernen im Rahmen literarischer Vorgaben – Eine Interventionsstudie im Kontext von Bilderbüchern in gereimter und nicht gereimter Sprache. Forschungswerkstatt mit dem 'Netzwerk frühe Sprachbildung' an der PH Thurgau am 25./26. Januar 2016. (Swiss-European Mobility Programme)
  • Lernprozesse am Übergang zur Schriftlichkeit beobachten: Memory mit Schrift. Kurzvortrag im Rahmen einer Quims-Veranstaltung für Multiplikatorinnen (Qualität in multikulturellen Schulen) am 18. Januar 2016 an der PH Zürich

2014-2015

  • Teilhabe an Schriftkultur - von Anfang an! Vortrag im Rahmen der QUIMS-Fortbildungsreihe (Qualität in multikulturellen Schulen) am 3. Juni 2015 in Zürich
  • Schreibdidaktische Konzeptionen für eine Literaturdidaktik im Kontext von Inklusion. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Der inklusive Blick: Die Literaturdidaktik und ein neues Paradigma' am 6./7. März 2015 an der Universität zu Köln (mit Ulrike Preußer)
  • Inklusiv unterrichten - Denkräume eröffnen, Sprachprozesse herausfordern. Vortrag im Rahmen der gleichnamigen Tagung am 25. Februar 2015 an der Universität Koblenz (mit Heike de Boer)
  • Beobachten lernen - für inklusive Praxis professionalisieren. Vortrag am Studienseminar Rohrbach am 3. Februar 2015 (mit Heike de Boer)
  • Sprachformen für Unbestimmtheit und Ungewissheit: Literarisches Lernen im Gespräch zum Bilderbuch. Vortrag im Rahmen der Tagung 'Qualitäten von Texten und Textformen' am 30./31. Oktober 2014 an der Universität Kassel
  • Lernprozesse am Übergang zur Schriftlichkeit beobachten, dokumentieren und deuten lernen. Vortrag im Rahmen des Symposions 'Lernprozessbeobachtung in der Lehrerbildung – Fachdidaktische Perspektiven und Herausforderungen' auf der DGfE-Tagung, Sektion Grundschulforschung, vom 29.9. - 1.10. 2014 an der Universität Leipzig
  • Schreiben lernen durch Diktieren. Vortrag im Rahmen des sprachdidaktischen Kolloquiums am 28. Januar 2014 an der Universität zu Köln

2012 - 2013

  • Zwischen Literalität und Literarität - Diktierendes Schreiben als inklusiver Lernkontext. Vortrag im Rahmen der DGLS-Tagung "Lesen und Schreiben lernen in der inklusiven Schule" am 15./16. November 2013 an der HU-Berlin (mit Claudia Osburg)
  • Konversationelle Textproduktion am Schulanfang. Vortrag im Rahmen der Tagung "Frühe Literalität - Zugänge zur Schriftlichkeit" am 8./9. November 2013 an der PH Ludwigsburg
  • Diktierendes Schreiben am Übergang zur Schriftlichkeit. Vortrag am 4. Juli 2013 an der Universität Koblenz-Landau in Landau
  • Texte schreiben lernen durch Diktieren. Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Sprachentwicklung-Sprachbildung" am 18. Januar 2013 an der Universität zu Köln
  • Implizites Wissen schreibend erproben. Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Einführung in den sprachlichen Anfangsunterricht" am 19. Dezember 2012 an der Universität Hamburg
  • Das Koblenzer Netzwerk Campus, Schulen und Studienseminare. Vortrag auf der Schulleiterdienstversammlung der ADD Koblenz am 12. Dezember 2012 (mit Heike de Boer)
  • "... weil er sich traut, zu sagen, dass er sich nicht traut." (Alex, Mai Klasse 1) - Wie Unterricht die Entwicklung der Textkompetenz befördern kann. Antrittsvorlesung am 23. November 2012 an der Universität Koblenz-Landau in Koblenz
  • Schreib- und Textroutinen im Spannungsfeld von Mündlichkeit und Schriftlichkeit. Vortrag auf dem Symposion Deutschdidaktik in der Sektion "Strukturelle Vielfalt und didaktische Potenziale literaler Prozeduren im Schreibunterricht" im September 2012 in Augsburg
  • Lernprozesse beobachten, dokumentieren und deuten. Vortrag an der Universität Koblenz-Landau in Koblenz am 29. August 2012 (mit Heike de Boer) Kurzbericht
  • Textschreibdiagnostik vor dem selbstständigen Schreiben. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "(Schrift-)Sprachdiagnostik Heute. Theoretisch fundiert, interdisziplinär, prozessorientiert und praxistauglich" am 2. Mai 2012 an der pädagogischen Hochschule Karlsruhe

2008 - 2011

  • Frühe Zugänge zu Schriftlichkeit. Ergebnisse eines qualitativen Forschungsprojektes. Vortrag im Mai 2011 im Linguistischen Kolloquium der TU Dortmund
  • Sprachliche und literarische Lernsituationen mit der Lese-Hör-Kiste. Workshop auf der internationalen Tagung 'Aufgabenqualität in Kindergarten und Grundschule' an der Universität Bremen im Januar 2011 (mit Petra Hüttis-Graff)
  • Frühe Zugänge zu Schriftlichkeit. Vortrag und Posterpräsentation auf dem Symposion Deutschdidaktik im September 2010 in Bremen, Sektion 'Mündlichkeit und frühes Lesen- und Schreibenlernen'
  • Sprachkompetenz erwerben - Bildungssprache und Bildungsgerechtigkeit. Gestaltung eines Forums auf dem Bundesgrundschulkongress im September 2009 in Frankfurt (mit Petra Hüttis-Graff, Stefanie Klenz und Angelika Speck-Hamdan)
  • Schriftlichkeit ohne Buchstaben - Vorschüler diktieren eigene Texte. Vortrag auf dem Symposion Deutschdidaktik im September 2008 in Köln, Sektion 'Textformen als Lernformen'

 

 

Workshops

2017

  • Reim und Rhythmus: Potenziale für die mündliche und schriftliche Textproduktion. Workshop und Vortrag im Rahmen der Tagung der AG SchriftSPRACHerwerb des Symposion Deutschdidaktik vom 24.-25. Juni 2017 an der Leuphana Universität Lüneburg (mit Sascha Wittmer)

2016

  • Kolloquium auf der dieS-Sommerschule (Thema "Theo­rie­ent­wick­lung in der schreib­di­dak­ti­schen For­schung”) vom 23.-25. Juni 2016 an der Leibniz Uni­ver­sität Han­nover (mit Afra Sturm)
  • Texte verfassen am Übergang von Mündlichkeit zu Schriftlichkeit. Workshop für Dozierende aus dem Fachbereich Deutsch am 21. Januar 2016 an der PH Thurgau (Swiss-European Mobility Programme - Staff Mobility for Training)

2014-2015

  • Diktierendes Schreiben am Schulanfang - Teilhabe an Schriftkultur. Workshop im Rahmen der QUIMS-Fortbildungsreihe (Qualität in multikulturellen Schulen) am 3. Juni 2015 in Zürich (mit Christina Bär und Afra Sturm)
  • Literarisches Lernen im Gespräch zum Bilderbuch. Workshop im Rahmen der Tagung 'Inklusiv unterrichten - Denkräume eröffnen, Sprachprozesse herausfordern' am 25. Februar 2015 an der Universität Koblenz (mit Ulrike Preußer)
  • Lernprozessbeobachtung am Übergang zur Schriftlichkeit. Workshop am 3. Februar 2015 am Studienseminar Rohrbach
  • Kolloquium auf der dieS-Sommerschule (Thema "Kooperatives Schreiben und fachliches Lernen“) im Juni 2014 an der Leuphana-Universität Lüneburg (mit Norbert Kruse)
  • Literarisches Lernen am Beispiel der Geschichte 'Ein Schaf fürs Leben'. Fortbildung für LehrerInnen, FachleiterInnen und Studierende am Freitag, 17. Januar 2014 von 15-18 Uhr am Institut für Grundschulpädagogik in Koblenz. Diese Fortbildung wird im Rahmen der Dialog-Reihe des Zentrums für Lehrerbildung angeboten und ist offiziell als Fortbildung anerkannt.

2012 - 2013

  • Kolloquium auf der dieS-Sommerschule (Thema "Schreiben in der Schule - epistemisch und kommunikativ") im Juni 2013 an der TU-Dortmund (mit Norbert Kruse)
  • Lernprozesse beobachten, dokumentieren und deuten. Fortbildung mit FachleiterInnen der Studienseminare Grundschulen am 14. Februar 2013 an der Universtiät Koblenz-Landau, Standort Koblenz (mit Heike de Boer) Kurzbericht
  • Schreiben lernen durch Diktieren. Workshop im Rahmen der QUIMS-Netzwerktagung "SchreibWelten! Das Schreiben an multikulturellen Schulen fördern" am 10. November 2012 in Zürich
  • 'Texte und Kontexte': Wie Unterricht die Entwicklung der Textkompetenz befördern kann. 2-tägige Fortbildung für FachleiterInnen Deutsch am ThiLLM am 30./31. Mai 2012 in Bad Berka/Thüringen (mit Lis Schüler)

2010 - 2011

  • Schreiben lernen durch Diktieren. Workshop im Rahmen der 'Fachtagung Literalität, Schwerpunkt: Formulierungskompetenzen' am 25. Mai 2011 an der PH Zürich
  • Kinder zu Schriftlichkeit herausfordern. Diktieren im Vorschulalter. Workshop auf der Fachtagung 'Sprachförderung am Übergang von der Kita in die Grundschule' am LISUM Berlin-Brandenburg am 24. Mai 2011
  • 'Wer nicht lesen will, muss hören!' Workshop im Rahmen des Fachtages 'Leseförderung', Offensive Bildungsstandards am 25. Februar 2011 am LIS der Freien und Hansestadt Bremen
  • Wie das Diktieren das Schreibenlernen verändern kann. Workshop im Rahmen der Fachtagung Deutsch: Neue Entwicklungen im Deutschunterricht. Eine veränderte Aufgabenkultur am 24./25. September 2010 am LI Hamburg
  • Lese-Hör-Kisten: Hörmedien in der Vorschule und Ohne Buchstaben Texte schreiben. Workshops im Rahmen des 14. Landesfachtages Deutsch: 'Deutschunterricht in heterogenen Gruppen' am 24. April 2010 am IQSH Kiel
ABTEILUNG DEUTSCH 
SUCHE
Deutsch > Personen > Merklinger, Daniela > Vorträge
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht