DE  |  EN

INKLUSIVE BILDUNG IN DER ERWACHSENENBILDUNG (INBI)

 

Projekttitel: Inklusive Bildung in der Erwachsenenbildung (InBi)

Projektlaufzeit: 1/2012 – 12/2013 (gefördert über den Forschungsfond der PH Ludwigsburg)

Projektleitung: Prof. Dr. Ingeborg Schüßler mit Prof. Dr. Ines Langemeyer

Projektziel: Das Forschungsprojekt dient der Analyse der Arbeitsfelder zukünftiger Absolvent*innen der Studiengänge BA Bildungswissenschaft/Lebenslanges Lernen und MA Erwachsenenbildung/Weiterbildung im Feld der Inklusiven Erwachsenenbildung. Ziel ist es, mit einer empirischen Erhebung mehr über die Berufsfelder und Anforderungs- bzw. Kompetenzvoraussetzungen der pädagogisch Tätigen zu erfahren. Die hier gewonnen Ergebnisse sollen schließlich nutzbar gemacht werden, um das Wahlmodul „Inklusive Bildung“ in den genannten Studiengängen berufsorientierend aufzubauen. Dies erscheint deshalb wichtig, weil das Modul bisher kaum Resonanz bei den Studierenden erfahren hat und auch noch auf breite Unkenntnis bzgl. der beruflichen Möglichkeiten stößt.
Ziel ist es zudem, die System- und Organisationsebene der Erwachsenenbildung als auch die Ebene von Lehr-Lernprozessen stärker in den Blick zu nehmen und damit die Frage nach professioneller Gestaltung bildungbereichsübergreifender Integration, Vernetzung und Infrastrukturentwicklung empirisch zu untersuchen.


Literatur:
Langemeyer, I./ Schüßler, I. (2013): Professionswissen für eine inkludierende Erwachsenenbildung. In: Burtscher, R. u.a. (Hrsg.): Zugänge zu Inklusion. Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Soziologie im Dialog. Bielefeld, S. 151-162

ERWACHSENENBILDUNG UND BERUFLICHE BILDUNG 
SUCHE
Erwachsenenbildung und Berufliche Bildung > Forschung > InBi
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht