DE  |  EN

„Auf der Straße spielen ist gefährlich!“ – Zur Rezeption von Eva Roos´ „An impromptu ball“ (1899) mit einer Gruppe von Kindergartenkindern“. Vortrag Doko 18 „Kunst. Geschichte. Unterricht“, München 18.11.18.
„Schnecke – Schleim. Ästhetische Anmerkungen zu einem exemplarischen Videoausschnitt“. Impulsreferat „Umgang mit Natur(en), Hünfeld 05.04.18.
„Kind – Spiel – Kunst: Skizze einer kindadäquaten Vermittlung historischer Kunst im Elementarbereich am Beispiel des Kinderspiels“. Vortrag Doko 18 „Kunst. Geschichte. Unterricht“, Leipzig 23.03.18.
„Zur intersubjektiven Konstruktion von Als-ob-Spielen von Kindergartenkindern und darin enthaltenen kollektiven ästhetischen Erfahrungen“. Vortrag „Zukunftsforum Bildungsforschung 2.0“, Karlsruhe 17.11.17.
„Zur Relevanz Ästhetischer Bildung in früher Kindheit aus kunstpädagogischer Perspektive“. Impulsvortrag zur Workshopreihe „Ästhetische Bildung und Sprache. Wegbegleiter durch Kita und Schule“ zur Weiterqualifikation von KrippenerzieherInnen, Kooperation der Oldenburger Kunstschule e.V., des Niedersächsischen Instituts für Frühkindliche Bildung und Erziehung (nifbe) sowie des Kulturbüros und der Koordinierungsstelle Sprachbildung und Sprachförderung der Stadt Oldenburg, Oldenburg 28.09.16.
„Ästhetische Erfahrung in Spielpraktiken 2- bis 6-jähriger Kinder. Eine ethnografische Studie im Elementarbereich“. Vortrag, Forschungstag Master Frühe Bildung, Ludwigsburg 17.04.15.
„Ästhetische Erfahrung in Spielpraktiken 2- bis 6-jähriger Kinder. Eine ethnografische Studie im Elementarbereich“. Vortrag, „Kunstpädagogische Forschungsfelder zwischen Theorie und Praxis“. BDK Forschungstag für Nachwuchswissenschaftler/-innen, Salzburg 13.02.15.
„Ethnografische Forschung und Grounded Theory. Exemplarisch im Feld frühkindlicher ästhetischer Bildung“. Workshop, „Kunstpädagogische Forschungsfelder zwischen Theorie und Praxis“. BDK Forschungstag für Nachwuchswissenschaftler/-innen, Salzburg 12.02.15.
„Heute kochen wir Suppe aus Kastanienschalen!“ – Zur Organisation und Materialität von Spiel und Spielpraxis in Als-ob-Spielhandlungen 3- bis 6jähriger Kinder, Kongress „KUNST beWEGt“, Weingarten, 13.10.2012.
„Heute kochen wir eine Suppe aus Kastanien und Kastanienschalen“ – Zur Organisation und Materialität von Spiel und Spielpraxis in Als-ob-Spielhandlungen 3- bis 6-jähriger Kinder. Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL) „4- bis 12-Jährige – ihre schulischen und außerschulischen Lern- und Lebenswelten“, Bern, 26.08.2011.

KUNST 
SUCHE
Kunst > Lehrende > Dr. Katharina Schneider > Vorträge

DruckansichtDruckansicht