Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Schulpädagogik ist eine Subdisziplin der Erziehungswissenschaft, die sich mit den Gegenstandsbereichen Schule, Unterricht, Curricula und pädagogisch professionellem Handeln befasst. Sie hat heute eine doppelte Aufgabe: sie muss nach dem Sinn, Zweck und der Gestaltung der Schule fragen, d.h. zum einen, die gesellschaftliche Funktionalität der Schule theoretisch zu beschreiben, also ihre „Außenseite“ zu reflektieren und zum anderen, die „Innenseite“ zu  entwickeln, also eine didaktisch ergiebige Theorie des Unterrichts zu konstruieren, die den wissenschaftlichen Anforderungen einer effektiven Koppelung von Lehren und Lernen genügt. Dabei sind beide Seiten, die Außen- und die Innenseite, aufeinander zu beziehen. Für diese Aufgabe sind professionelle Lehrer nötig, die die Schule und den Unterricht wissenschaftlich-professionell planen, durchführen, reflektieren und weiterentwickeln.

 

 

INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT 
SUCHE
Institut für Erziehungswissenschaft > Schulpädagogik  > Was ist Schulpädagogik?
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht