DE  |  EN

Studienplan Sachunterricht

nach der GHPO I und der SPO I 2003

Fächer des sozialwissenschaftlichen Fächerverbunds ----------- Fächer des naturwissenschaftlichen Fächerverbunds

Wer ist angesprochen?

  • Alle Studierenden, die die Studienrichtung Grund-/Hauptschule und den Schwerpunkt Grundschule gewählt haben und ein oder zwei Sachunterrichtsfächer belegen. Dazu zählen

    • aus dem naturwissenschaftlichen Fächerverbund die Fächer Biologie, Chemie, Technik, Physik
    • aus dem sozialwissenschaftlichen Fächerverbund die Fächer Geographie, Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschaftslehre

  • Alle Studierenden der Sonderpädagogik, die ein Sachunterrichtsfach belegt und den Stufenschwerpunkt Grundschule gewählt haben.

In welchem Umfang werden Sachunterrichtsfächer studiert?

  1. Studierende der Studienrichtung Grund-/Hauptschule mit dem Schwerpunkt Grundschule haben drei Möglichkeiten. Sie können ein Sachunterrichtsfach
  • als Hauptfach studieren. Es umfasst im Hauptstudium 29 SWS und ist auf 5 Module aufgeteilt.
  • als  Leitfach studieren. Es umfasst im Hauptstudium 18 SWS und ist auf 3 Module aufgeteilt.
  • als Affines Fach studieren. Es umfasst im Hauptstudium 12 SWS und ist auf 2 Module aufgeteilt.
  • Dazu kommt u. U. ein Basismodul von 6 SWS im Fundamentum, wenn dort als „weiteres Fach“ das Sachunterrichtsfach gewählt wird.
  • Achtung: Das Leitfach muss auf jeden Fall mit einem Basismodul im Fundamentum studiert werden.
  • Achtung: Politikwissenschaft, Technik und Wirtschaftslehre können nur als Leitfach oder affines Fach gewählt werden.

Es ergeben sich insgesamt 5 Möglichkeiten, ein Sachunterrichtsfach zu studieren:

  1. als Hauptfach mit 5 oder 6 Modulen
  2. als Leitfach mit 4 Modulen
  3. als Affines Fach mit 2 oder 3 Modulen
  1. Studierende der Sonderpädagogik haben zwei Möglichkeiten: Sie können ein Sachunterrichtsfach

Kann man auch zwei Sachunterrichtsfächer studieren?

Das können nur GH-Studierende mit dem Schwerpunkt Grundschule. Sie können zum Beispiel:

  • eine Sozialwissenschaft als Hauptfach mit einer Naturwissenschaft als Leitfach oder als affines Fach kombinieren.
  • Oder sie können zwei Naturwissenschaften bzw. zwei Sozialwissenschaften als Leitfach und affines Fach im Fächerverbund kombinieren.

Wie ist das Studium der Sachunterrichtsfächer aufgebaut?

Jedes Studienfach ist nach dem Schema aufgebaut:

  • 1. Modul (Basismodul)
  • 2. Modul
  • 3. Modul
  • 4. Modul
  • 5. Modul
  • 6. Modul

Das affine Fach hat die Module 1 und 2 und evtl. 3.
Das Leitfach hat die Module 1 bis 4.
Das Hauptfach hat die Module 1 bis 5 und evtl. das Modul 6.

Die Anzahl der Module hängt davon ab, ob ein Fach bereits als „weiteres Fach“ im Grundstudium studiert wird.
Normalerweise werden die Module mit den Inhalten des jeweiligen Faches gefüllt. In den Sachunterrichtsfächern ist das jedoch anders. Hier gilt folgendes Schema:



Zwei Module stammen also nicht aus dem betreffenden Fach:

Natürlich müssen nur die Module belegt werden, die das studierte Fach umfasst. Ein affines Fach enthält z.B. kein Modul 3, wenn es nur aus zwei Modulen besteht. Das zweite Fach der Sonderpädagogen enthält ebenfalls nur zwei Module (die Module 1 und 2).

Wichtig: Die jeweiligen Fächer (Biologie, Chemie, Physik, Technik, Geographie, Geschichte, Sozialwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft) haben eigene Studienordnungen. Darin ist festgelegt, wie die Module studiert werden.

Beispiel: Sie studieren das Fach Geschichte als Leitfach in einem Umfang von 4 Modulen. Im 3. Modul wählen sie das Fach Chemie. In der Studienordnung des Fachs Geschichte können Sie sich über die Inhalte und über die Prüfungen in den Modulen 1 und 3 informieren. In der Studienordnung des Faches Chemie ist das Modul 1 für Sie zuständig.

Wichtig: Das Gegenmodul ist in der Regel das Modul 1 (Basismodul) des jeweiligen Faches. Es kann aber Abweichungen von dieser Regel geben. So bietet das Fach Geographie ein eigenes Gegenmodul an, das nicht mit dem Modul 1 identisch ist.

Wie studiere ich das Modul 2: Sachunterricht?

Das Modul 2 wird vom Team Sachunterricht organisiert. Darin arbeiten Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Wissenschaften zusammen: der Erziehungswissenschaft, der Naturwissenschaft und der Sozialwissenschaft. Die Mitglieder des Teams Sachunterricht stellen sich auf drei schwarzen Brettern des Sachunterrichts vor, die an verschiedenen Stellen im Hause angebracht sind. Das Hauptbrett (zentrale Informationen, erziehungswissenschaftlicher Sachunterricht) befindet sich im Gebäude 1 im zweiten Stock zwischen den Räumen 1.244 und 1.245. Das Brett des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts finden Sie im Gebäude 2 im 1. Stock gegenüber dem Raum 2.104. Das Brett des sozialwissenschaftlichen Sachunterrichts finden Sie im Gebäude 4 im 2. Stock gegenüber dem Raum 4.226.

Der Sachunterricht bietet zwei verschieden Fassungen des Moduls 2 an: eine Fassung 2A und eine Fassung 2B.

  • Wenn Sie nur ein Sachunterrichtsfach studieren, gilt für Sie die Fassung 2A (Studieren Sie nur das Modul 2A!).
  • Wenn Sie aber zwei Fächer aus dem Bereich Sachunterricht belegt haben, studieren Sie Modul 2A (im ersten Fach) und Modul 2B (im zweiten Fach).


Das Modul 2A ist folgendermaßen aufgebaut.

  1. Einführende Vorlesung in die Lernbereichsdidaktik (2 SWS)
  2. Seminar: Geschichte und Konzeptionen des Sachunterrichts (2 SWS)
  3. Hauptseminar zu ausgewählten Fragestellungen (2 SWS)

Die drei Veranstaltungen werden in jedem Semester angeboten. Sie finden die entsprechenden Angaben im Vorlesungsverzeichnis unter Sachunterricht, Modul 2A.
Das Modul wird mit einer akademischen Teilprüfung abgeschlossen. Es wird eine Gesamtnote ermittelt, die Bestandteil Ihrer Abschlussnote sein wird. Die Akademische Teilprüfung besteht im Modul 2A aus einem Portfolio, in das folgende Leistungen hineingegeben werden:

  • aus der einführenden Vorlesung eine 30minütige Klausur, die in der vorletzten Semesterwoche geschrieben wird
  • aus dem Seminar und dem Hauptseminar je eine Teilleistung, die aus einem Referat mit schriftlicher Ausarbeitung, einer Klausur, einer Hausarbeit, einem Kolloquium oder einer Präsentation bestehen kann

Die drei Teilleistungen der Akademischen Teilprüfung werden gleichgewichtig mit Punkten bewertet und am Ende zu einer Gesamtnote zusammengefasst

  • Wird die akademische Teilprüfung in der Addition der Ergebnisse des Portfolios nicht bestanden, so kann im Folgesemester eine Nachholklausur geschrieben werden. Sie findet ebenfalls in der vorletzten Woche in der einführenden Vorlesung statt. Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Die Nachholklausur wird als 90minütige Gesamtklausur geschrieben, die sich auf alle drei Veranstaltungen bezieht.
  • Für die Modulprüfungen 2A und 2B werden die anhängenden Formulare verwendet. Die Studierenden sammeln darin ihre Teilergebnisse. Das Gesamtergebnis wird am Ende auf das Formular des Akademischen Prüfungsamtes übertragen.

Grundlagenliteratur

Die Inhalte des Moduls 2A bauen auf folgender Grundlagenliteratur auf:

Die Grundlagenliteratur sollte in Verbindung mit den Veranstaltungen selbständig studiert werden. Die Klausur nimmt ebenso Bezug auf die Grundlagenliteratur.
Sie können das Hauptseminar erst dann belegen, nachdem Sie bereits die einführende Vorlesung besucht haben!

Was ist, wenn ich zwei Sachunterrichtsfächer studiere?

In beiden Fächern entfällt das Gegenmodul, wenn die Fächer verschiedenen Fächerverbünden angehören (sozialwissenschaftlicher und naturwissenschaftlicher Fächerverbund).  Wenn sie nur einem Fächerverbund angehören, muss im ersten Fach ein Gegenmodul studiert werden.
Die Regelung gilt ab SS 2007.

Im Modul 2 studieren sie wie beim ersten Fach ein Sachunterrichtsmodul, nun aber das Modul 2B. Das Modul 2B enthält 3 Sachunterrichts-Projekte im Umfang von insgesamt 6 SWS. Auch das Modul 2B schließt mit einer akademischen Teilprüfung ab. Diese besteht aus einem Portfolio, in das sie folgende Leistungen hineingeben:

Beispiel für 2 Sachunterrichtsfächer:

Geschichte (Hauptfach)
M1 = Geschichte
M2 = M2A SachU
M3 = Biologie
M4 = Geschichte
M5 = Geschichte

Physik (Leitfach)
M1 = Physik
M2 = M2B SachU
M3 = Physik
M4 = Physik

Achtung Sonderfall: Gemeinsame Akademische Teilprüfung von Fachmodul und Sachunterrichtsmodul
Ist das Sachunterrichtsfach ein affines Fach, dann wird die akademische Teilprüfung im Sachunterrichtsmodul (2A oder 2B) gemeinsam mit der in einem Fachmodul durchgeführt. Dabei gibt es 2 Varianten: a) Das Affine Fach wird ohne Zwischenprüfung nur im Hauptstudium mit 2 Modulen studiert. M1 und M2 sind dann Gegenstand der gemeinsamen Akademischen Teilprüfung. Dieser Fall tritt ebenfalls auf, wenn das Hauptfach ohne Zwischenprüfung erst im Hauptstudium begonnen wird. b) Das Affine Fach wird mit insgesamt 3 Modulen studiert, wobei Modul 1 Gegenstand der Zwischenprüfung ist. M2 und M3 sind dann Gegenstand der gemeinsamen Akademischen Teilprüfung.

Wie komme ich zu meiner akademischen Prüfung?

Was ist mit dem Modul „Grundlagen des Fächerverbunds“?

Wenn Sie ein Sachunterrichtsfach als Leitfach oder affines Fach studieren, ist es Teil eines Fächerverbunds. In der Regel besteht Ihr Fächerverbund aus zwei Naturwissenschaften oder zwei Sozialwissenschaften.

Das Modul „Grundlagen des Fächerverbunds“ wird vom Leitfach mitgeprüft.

Kann ich mein Sachunterrichtsfach auch im Praktikum unterrichten?

Wenn Sie Ihr Sachunterrichtsfach als Hauptfach oder als Leitfach studieren, absolvieren Sie darin ein Tagespraktikum. In der Grundschule gibt es jedoch keine Einzelfächer, wie Physik, Geographie o.ä. Stattdessen gibt es den Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur, der den Sachunterricht mit Musik, Bildende Kunst und Textiles Gestalten verbindet. Sie werden also Themen unterrichten, die Aspekte aller anderen Sachunterrichtsfächer und darüber hinaus ästhetische Anteile enthalten.

Noch Fragen?

Weitere Informationen finden Sie in den Prüfungsordnungen (GHPO I und SPO I) und den Sudienordnungen (GHStO I und SStO I. Im Vorlesungsverzeichnis gewinnen Sie einen Überblick über die angebotenen Veranstaltungen – geordnet nach Fächern und Modulen. Schauen Sie regelmäßig auf die Schwarzen Bretter des Sachunterrichts! Dort finden Sie aktuelle Hinweise. Außerdem stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams Sachunterricht bei Fragen zur Verfügung.
In der Übergangszeit und bei Studienwechsel kann es vorkommen, dass Sie Studien- und Prüfungsleistungen zum Sachunterrichtsmodul geltend machen, die Sie anderweitig erworben haben. Solche Einzelfallentscheidungen werden von Prof. Dr. Hans-Joachim Fischer, Raum L 216 getroffen.

Stand 16.12.2006

Sollten sich Änderungen ergeben, werden Sie in den Veranstaltungen des Sachunterrichts und an den Schwarzen Brettern informiert.

INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT 
SEARCH
Institut für Erziehungswissenschaft > Sachunterricht > Studium > GHPO I und SPO I 2003
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht