DE  |  EN

25.5.20

Wegen der unverändert problematischen Reisesituation wurde nun beschlossen, die Exkursion nach Tscherniwzi/Ukraine zu verschieben. Ein neuer Termin steht  noch nicht fest.

 

 

21.5.20

Für Studierende, die im April an der wegen Corona ausgefallenen Tagesfahrt auf das Schlachtfeld von Wörth (Frankreich) teilnehmen wollten, die wegen Corona noch Exkursionstage für die Examensanmeldung benötigen oder die einfach nur so Interesse haben, bietet Prof. Arand am 21.10.20, 9 Uhr, einen Ersatztermin an. Interessierte müssen gut zu Fuß und bereit sein, ohne  Jammern 11 km zu laufen. Museumsbesuch und Flammkuchenessen sind ebenfalls im Programm geplant. Interesse am Krieg von 1870/71 wird vorausgesetzt, ebenso vorherige Lektüre zum Thema, z.B. Arand: 1870/71. Hamburg 2018. Anmeldung per Mail, persönlich oder in der Telefonsprechstunde ab sofort möglich; bitte angeben, ob ein PKW vorhanden ist.

 

 

20.5.20

Es wird darum gebeten, die aktuellen Informationen zu den Sprechstunden von Dr. Dietrich auf seiner Homepage zur Kenntnis zu nehmen.

 

18.5.20

Am Montag, 25.5.20, 10-11 Uhr, bietet Prof. Arand eine Präsenzsprechstunde an. Sie findet im Innenhof des Gebäudes 1,  1. Stock, statt. Besucher tragen bitte Schutzmaske, betreten den Innenhof einzeln und bilden beim Warten keine Gruppen.

 

11.5.20

Das Fach Geschichte freut sich sehr, dass Frau Dr. des. Franziska Rein, bisher Lehrbeauftragte im Fach, zum WS 20/21 mit 13 Stunden an die PHL abgeordnet wird und so für ein erweitertes Lehrangebot sorgen kann.

 

Prof. Arand macht darauf aufmerksam, dass seine Telefonsprechstunde weiterhin Mo, 10-11 Uhr, unter 0178-1884223 stattfindet.

 

5.5.20

Frau Prof. Völkel bietet einen neues Seminar an (vgl. Eintrag vom 28.4.20). Der Kurs ist jetzt bei Moodle zu finden, das Passwort ist 'St.Louis'.

 

1.5.20

Wegen der Corona-Krise und der Erkrankung Herrn Vierecks entfällt nun leider doch auch die Fahrt nach Hermannstadt/Sibiu in diesem Jahr. Wir hoffen, dass sie im nächsten Jahr wieder stattfinden kann.

 

28.4.20

Die Veranstaltungen von Herrn Viereck entfallen im SoSe 2020 leider aus Krankheitsgründen.

Angesichts des Ausfalls der Veranstaltungen unserer ausländischen Gastdozenten und der Erkrankung Herrn Vierecks, sind dem Fach Geschichte im SoS 2020 nun acht Veranstaltungen weggebrochen. Wir bitten um  Verständnis für die sich daraus ergebenden Probleme.

Frau Prof. Völkel bietet in dieser Situation eine Zusatzveranstaltung an. Infos dazu hier.

Daneben können Sie sich bei Lehrenden melden und um Aufnahme in ihre Seminare bitten, wenn dort noch Kapazitäten frei sind. Eine Liste der freien Kapazitäten finden Sie hier.

Ausfallende BA-Veranstaltungen können allerdings nicht durch MA-Veranstaltungen ersetzt werden.  Umgekehrt gilt dies ebenso.

Dr. Dietrich bietet am Mo., 4.5.20, 12-13 Uhr, eine Präsenzsprechstunde in Raum 5.206 an. Bitte denken Sie an Gesichtsbedeckungen. Er ist zu der Zeit auch telefonisch erreichbar: 0171-5427040.

 

 

 

27.4.20

WICHTIGER HINWEIS FÜR ISP-STUDIERENDE

Für Studierende, die nun wegen Ausfall des ISP noch in Seminare wechseln wollen, gelten die Hinweise vom 6.4.. Prof. Arand nimmt Studierende in den Seminaren 'Kolonien' und 'Außerschulische Lernorte' unter der Voraussetzung auf, dass die Anmeldung bis nächste Woche per Mail bei ihm erfolgt und die Aufgaben von letzter Woche nachgearbeitet werden. Dr. Dietrich kann noch Studierende in seinem Quellenkundeseminar aufnehmen. Auch Frau Dr. Rein kann noch Studierende aufnehmen. Frau Dr. Hestler öffnet die Seminare 'Goodby Deutschland' und 'Medien'.

 

24.4.20

Prof. Arands Telefonsprechstunde findet am kommenden Mo., 27.4.20, ausnahmsweise von 14-15 Uhr unter 07141-140395 statt.

 

 

19.4.20

Die Lehrenden des Fachs Geschichte weisen darauf hin, dass die LSF-Anmeldephase erst am 20.4. endet. Sobald die Lehrenden wissen, wer in den jeweiligen Seminaren angemeldet und zugelassen ist, erhalten Sie ab dem 21.4. über LSF Angaben, wie es mit den Seminaren weitergeht. Bitte sehen Sie vorher von Einzelrückfragen bei den Lehrenden ab. Weiterhin wird auf die Informationen vom 6.4.20 verwiesen.

 

Herr Viereck bietet nun auch eine Telefonsprechstunde an: Do., 13-14 Uhr unter 0711-2209075.

 

 

 

Prof. Arands Frankreichexkursion musste aus den bekannten Gründen abgesagt werden. Er bietet eine Ersatzfahrt an, die im April 2021 stattfinden soll. Details hier. Studierende, die bereits die abgesagte Fahrt 2020 gebucht haben, haben zunächst Vorgriffsrecht. Andere Interessenten dürfen sich aber ebenfalls gern melden. Für sie ist eine Voranmeldung per Mail ab sofort möglich. Sobald der Betrieb wieder 'normal' läuft, müssen sie aber noch eine persönliche Anmeldung vornehmen. Die bereits 2020 Gemeldeten senden einfach eine Mail - das reicht dann.

 

 

17.4.20

Frau Dr. Hestler bietet ab sofort eine Webex-Sprechstunde an. Sie findet donnerstags von 20-21 Uhr statt. Details hier.

Dr. Dietrich bietet nun ebenfalls eine Telefonsprechstunde an. Sie findet montags von 12-14 Uhr statt. Telefon 0171-5427040

Die Telefonsprechstunden bei Prof. Arand, Mo. 10-11 Uhr unter 0178-1884223, sind ab sofort auch für Nichtexamenskandidaten geöffnet.

 

6.4.20

WICHTIG!
Die Lehrenden des Fachs Geschichte machen auf wichtige Informationen zum Thema 'Seminarbelegung in der gegenwärtigen Krisensituation' aufmerksam. Sie finden die Details hier.

Frau Prof.'in Völkel bietet nun auch eine Telefonsprechstunde an: Di., 13.30-14.30, unter 0160-4415304.

 

5.4.20

Prof. Arand sucht noch Teilnehmer an seinem Seminar 'Kriegsgezwitscher'. Das Seminar findet vermutlich überwiegend oder vollständig digital und damit asynchron statt. Die Teilnehmer erstellten Tweets zu ausgesuchten Themen oder Personen des Krieges von 1870/71 und stellen diese auf dem Account 'Heute vor 150 Jahren' ein. Der Account ist bei Twitter unter @krieg7071 zu finden. Wer Interesse hat, meldet sich bei LSF an oder schreibt eine Mail an Prof. Arand.

 

30.3.20

Frau Dr. Hestler bietet ein zusätzliches Seminar als Ersatz für das ausgefallene Blockseminar im März an. Weitere Infos hier. Kontakt an Dr. Hestler bitte per Mail.

 

24.3.2020

Die Exkursion nach Riga von Herrn Viereck entfällt. Die Fahrt nach Hermannstadt (12.-19.7.2020) soll nach derzeitigem Stand stattfinden. Kontakt bitte per Mail an Herrn Viereck.

 

18.3.20

Wegen der vorläufigen Schließung der Hochschule bis zum 20.4.20 entfallen alle geplanten Feriensprechstunden und außerplanmäßigen Gesprächstermine der Lehrenden. Studierende werden gebeten, sich bei wichtigen Fragen per Mail oder Telefon bei Ihren Lehrenden zu melden.

Prof. Arand bietet während der Schließung Telefonsprechstunden vor allem für Examenskandidaten an: Mo, 10-11 Uhr unter 0178-1884223. Anrufe außerhalb der Zeit werden aber nicht angenommen.

Herr Viereck wollte in der Exkursionswoche eine Fahrt nach Riga anbieten. Ob sie stattfinden kann, ist gegenwärtig  nicht zu sagen. Interessenten melden sich bitte per Mail bei Herrn Viereck.

Die Exkursionen nach Frankreich (Arand) und Italien (Dietrich/Fell) sind abgesagt.

Die geplanten Veranstaltungen der Gatsdozenten aus den USA und der Ukraine müssen leider entfallen. Ob sie nachgeholt werden können, steht noch nicht fest.

Eine regelmäßige Information über die Homepage des Fachs ist gegenwärtig nicht gesichert. Beachten Sie bitte daher die anderen Informationskanäle regelmäßig (LSF, Rundmails etc.).

Bei rein organisatorischen Fragen zu den Prüfungen wenden Sie sich bitte nicht an die Lehrenden, sondern an das Prüfungsamt!

Ob die Lehrenden ausfallende Seminarsitzungen durch Online-Lehre oder Nachholsitzungen ausgleichen, entscheidet jeder Lehrender/jede Lehrende eigenständig. Achten Sie in diesem Punkt besonders auf LSF-Rundmails ihrer Lehrenden.

Die Lehrenden wünschen allen Studierenden des Fachs Geschichte gute Nerven in den kommenden Wochen und natürlich Gesundheit.

 

19.2.20

Wichtige Info BA/MA:

Sobald Studierenden im Master eingeschrieben sind, können Veranstaltungen, die auf einem gesonderten Schein unterschrieben wurden, bei Frau Dr. Hestler auf den Mastersammelschein übertragen werden.

 

Mit Frau Sabrina Roth begrüßt die Abteilung Geschichte zum SoS 20 eine neue Lehrbeauftragte, die sich künftig dem Bereich' Bilingualer Geschichtsunterricht' widmen wird.

 

17.2.20

WICHTIG!!

Frau Prof. Völkel geht am 31.3.2022 in den vorgezogenen Ruhestand. Studierende werden gebeten, dies bei den Planungen von Prüfungsleistungen zu berücksichtigen. Alle Modulprüfungen, BA- oder MA-Arbeiten, die noch bei Frau Prof. Völkel geschrieben werden sollen, müssen so angefertigt werden, dass die Begutachtung zum 31.3.22 abgeschlossen sein kann.

 

Zum 1.2.20 hat Frau Prof. Völkel die Leitung der Abteilung Geschichte übernommen.

 

Das Sekretariat (Frau Bauer) ist in der Zeit 24.2.-28.2.20 und 6.4.-9.4.20 nicht besetzt.

 

 

 

 

 

Anfang September 2020, genauer Termin wird noch bekannt gegeben, startet ein deutsch-ukrainisches Projekt für Studierende der PH Ludwigsburg und der Universität Tscherniwzi (Ukraine). Deutsche und ukrainische Studierende beschäftigen sich mit der Geschichte der jüdischen Gemeinden von Ludwigsburg und Tscherniwzi. Im September reisen die deutschen Studierenden in die Ukraine und im Herbst besuchen ukrainische Studierende Ludwigsburg. Betreuer der PH sind Frau Prof. Dr. Heike Deckert-Peaceman (EW) und Prof. Dr. Tobias Arand (Geschichte). Für Rückfragen steht Prof. Arand zur Verfügung. Es können zehn deutsche Studierende mitfahren. Anmeldung erfolgt ausschließlich persönlich bei Prof. Arand. Anmeldungen sind ab sofort möglich. 

Das Projekt wird gefördert im Programm 'Meet  UP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen' der Stiftung 'Erinnerung, Verantwortung und Zukunft' (EVZ). Diese Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung der Stiftung EVZ dar. Für inhaltliche Aussagen trägt der Autor die Verantwortung.

 

 

 

 

15.1.20

WICHTIGER HINWEIS!

Im SoS 2020 muss die Kooperation zwischen  der Abteilung Geschichte und dem Historischen Institut der Universität Stuttgart leider ruhen. Daher werden in diesem Semester im Fach Geschichte keine Veranstaltungen der PHL für Studierende der UniS geöffnet und Studierende der PHL können auch keine Veranstaltungen der UniS besuchen. Wir arbeiten an der Klärung einiger offener Fragen und gehen davon aus, dass die Kooperation zum WS 20/21 wieder aufgenommen werden kann. Für Rückfragen steht Herr Prof. Arand zur Verfügung.

    

19.11.19

Im Sommersemester 2020 findet wieder die bewährte Exkursion nach Herrmanstadt/Rumänien statt. Näheres hierzu unter 'Exkursionen' und bei Herrn Viereck.

 

21.10.19

Studierende der PHL, die Veranstaltungen an der UniS besuchen, benötigen für die Anerkennung von Leistungen ein Formular der PSE Stuttgart-Ludwigsburg, das hier heruntergeladen werden kann.

 

15.5.19

Die Lehrenden des Fachs Geschichte verweisen künftig für die Erstellung von Portfolios bzw. Lerntagebüchern im Rahmen des Moduls 1 nach LPO 2015 auf diese Vorgaben. Es wird um Beachtung gebeten.

 

 9.4.13

Aus gegebenem Anlass machen die Lehrenden auf folgende wichtige, ab sofort gültige Neuregelung aufmerksam:

Anfragen für WiHas werden von den Professoren nur noch bis spätestens 4 Wochen vor Ende der Anmeldefrist zum Examen angenommen. Spätere Anfragen werden abgelehnt.

Anfragen für Schriftliche Hausarbeiten (ATs) von bereits zum Examen angemeldeten Studierenden werden von den Lehrenden nur noch bis spätestens 6 Wochen vor Ende der Nachreichfrist für fehlenden Prüfungsleistungen angenommen. Spätere Anfragen werden abgelehnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GESCHICHTE 
SUCHE
Geschichte > Aktuelles
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  LoginKontakt

DruckansichtDruckansicht