DE  |  EN

14.4.21

Die nächste Erstikneipe findet am 20.4.21, 18 Uhr, im Webex-Raum von Prof. Arand statt.

Dort können Erstis, die Kontakt und Ansprache suchen, zwanglos miteinander bei Getränken jeder Art mit Lehrenden, aber auch mit erfahrenen Studierenden plaudern, Fragen stellen oder auch lästern. Jede/r ist willkommen!

 

Wegen der großen Nachfrage wird das Webinar des 'Deutsch-Russischen Museums in Berlin-Karlshorst' zum 'Vernichtungskrieg in der Sowjetunion' ein zweites Mal angeboten. Ein Termin seht noch nicht fest. Gegenwärtig sind noch sechs Plätze zu vergeben.

 

Frau Dr. Rein lädt zu einem besonderen Projekt ein, das sich 'Raum 3' nennt. Nähere Informationen hier.

 

 

 

28.3.21

Frau Dr. Hestler bittet dringend um Mithilfe bei einem Forschungsprojekt. Studierende, die Geschichte und Englisch studieren, werden gebeten, sich bei ihr zu melden. Der Aufruf hier.

 

 

24.3.21

Das Webinar 'Vernichtungskrieg' des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst ist ausgebucht. Prof. Arand nimmt nur noch Reserveanmeldungen auf. Wenn sich aber genügend Studierende für eine Reserveliste anmelden, besteht die Möglichkeit für einen weiteren Termin des Webinars. Meldung bei Prof. Arand ist also bei Interesse weiterhin erwünscht und sinnvoll. Hier nocheinmal die Informationen zur Veranstaltung.

 



11.3.21

Das 'Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst' bietet ein zweitägiges Webinar zum 'Deutschen Vernichtungskrieg in der Sowjetunion an'. Termin: 27.-28.5.21. Bei kompletter Teilnahme werden 2 Exkursionstage angerechnet. Es sind 16 Plätze zu vergeben, Anmeldung ausschließlich persönlich bei Prof. Arand. Weitere Infos hier.

 

 

4.3.21

Vor dem Büro von Prof. Arand wurde gestern der Umbau der Vitrine abgeschlossen.Thema der Vitrine ist nun der Deutsch-Französische Krieg 1870/71 und seine Thematisierung im laufenden Twitterprojekt 'Heute vor 150 Jahren - @Krieg7071'. Die Vitrine wurde durch die Studentinnen Anna-Maria Fleisch BA, Konstantin Kriegelstein und Cathérine Pfauth BA bestückt. Die Fahne links in der Vitrine ist die des Norddeutschen Bundes/Deutschen Kaiserreichs. Sie gehört nicht Rechtsextremen, sog. Reichsbürgern und anderen Verfassungsfeinden!

 

 

 

 

19.2.21

Dr. Dietrich bietet eine Exkursion an. Er macht eine Fahrradtour entlang des Limes. Näheres hier.

 

 

 

 


 

1.2.21

Auch in der vorlesungsfreien Zeit findet Prof. Arands Webex-Sprechstunde wöchentlich von 10-11 Uhr statt. Ausfallende Sprechstunden werden unter 'Aktuelles' bekannt gemacht. Anmeldung ist nicht nötig, nur ggf. etwas Geduld im Warteraum.

 

 

9.11.20

Frau Dr. Hestler bietet eine Exkursionsmöglichkeit unter Corona-Bedingungen an. Näheres hier.

 

4.11.20

Frau Rein bietet eine Exkursionsmöglichkeit unter Corona-Bedingungen an. Näheres hier.

 

 

19.2.20

Wichtige Info BA/MA:

Sobald Studierenden im Master eingeschrieben sind, können Veranstaltungen, die auf einem gesonderten Schein unterschrieben wurden, bei Frau Dr. Hestler auf den Mastersammelschein übertragen werden.

 

Mit Frau Sabrina Roth begrüßt die Abteilung Geschichte zum SoS 20 eine neue Lehrbeauftragte, die sich künftig dem Bereich' Bilingualer Geschichtsunterricht' widmen wird.

 

 9.4.13

Aus gegebenem Anlass machen die Lehrenden auf folgende wichtige, ab sofort gültige Neuregelung aufmerksam:

Anfragen für WiHas werden von den Professoren nur noch bis spätestens 4 Wochen vor Ende der Anmeldefrist zum Examen angenommen. Spätere Anfragen werden abgelehnt.

Anfragen für Schriftliche Hausarbeiten (ATs) von bereits zum Examen angemeldeten Studierenden werden von den Lehrenden nur noch bis spätestens 6 Wochen vor Ende der Nachreichfrist für fehlenden Prüfungsleistungen angenommen. Spätere Anfragen werden abgelehnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GESCHICHTE 
SUCHE
Geschichte > Aktuelles

DruckansichtDruckansicht