DE  |  EN

Lehramtsstudierende können  Erweiterungsprüfungen in Vertiefungsfächern sowie in besonderen Erweiterungsfächern ablegen. Über die Bedingungen informieren Sie sich bitte in der für Sie zutreffenden Prüfungs- und Studienordnung. Ein mögliches Erweiterungsfach ist "Deutsch als Zweitsprache". Die Einschreibung erfolgt analog zur Einschreibung in die Lehramtsstudiengänge, Informationen finden Sie auf den Seiten der Studienabteilung. Das Erweiterungsstudium Deutsch als Zweitsprache wird  im Umfang von 39 CP/ 24 SWS studiert, Voraussetzung ist, dass alle Module 1 bestanden sind (PO 2015). Vor der Zulassung wird ein Aufnahmegespräch geführt. Gegenstand des Gesprächs ist die Eignung der Studentin/ des Studenten für ein Erweiterungsstudium mit einem Schwerpunkt im sprachlichen Bereich. Grundlage des Aufnahmegesprächs ist ein einseitiges Motivationsschreiben.

Die Aufnahmegespräche finden während der Vorlesungszeit montags, 13.00 bis 13.30 Uhr in Raum 4.211 statt.

Auch Studierende, die Deutsch nicht als Fach oder als Grundbildung studieren (PO 2015), werden für das Erweiterungsfach zugelassen. Sie müssen im Modul 1 des Erweiterungsfachs eine "Einführung in die Sprachwissenschaft" besuchen.

Inhalte des Erweiterungsfachs

Bewerbung und Formulare

 

 

SPRACHDIDAKTISCHES ZENTRUM 
SUCHE
Sprachdidaktisches Zentrum - Beratung > Deutsch als Zweitsprache > Erweiterungsfach DaZ
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht