Zum Seiteninhalt springen

Abgeschlossene Projekte

Dolomedes fimbriatus in ihrem natürlichen Jagdhabitat
„Qualitätsoffensive für mobile, ortsbezogene Umweltbildungs- und Informationsangebote im Gelände – Qualitätskriterien, Qualifizierung von Akteuren und modellhafte Erarbeitung neuer hochwertiger Umweltbildungsangebote".
Salosoma sycophanta (Der Große Puppenräuber) ist ein natürlicher Schädlingsbekämpfer
Lokale Biodiversität wird von der breiten Bevölkerung kaum wahrgenommen und der Kenntnis der biologischen Vielfalt und ihrem Schutz wird eine geringe Bedeutung zugemessen. Um die biologische Vielfalt als wichtig zu erachten und Verhaltensänderungen herbeizuführen, scheint eine frühe Auseinandersetzung bereits im Kindes- und Jugendalter am geeignetsten. Daher werden im Rahmen des Projekts Finde Vielfalt - Biodiversität erleben mit ortbezogenen Spielen (BioDiv2Go) Zugänge entwickelt, um die biologische Vielfalt vor Ort zu entdecken und deren Wert schätzen zu lernen.
Natrix natrix in ihrem natürlichen Jagdhabitat
Die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg kooperiert unter Leitung von Prof. Dr. Steffen Schaal und Dr. Sonja Schaal mit der Kinder- und Jugendaktion GUT DRAUF der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Triturus dobdrgicus, Neusiedler See
WiesenZeit ist ein Film im Rahmen des Projektes „Streuobstwiese – Natur- und Kulturerbe“

Entstanden im Rahmen des Projektes „Streuobstwiese – Natur- und Kulturerbe“ der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Prof. Dr. Armin Lude) mit Unterstützung der Filmemacherin Sabine Willmann (do-q media). Ausgedacht und durchgeführt von 13 Jugendlichen aus fünf Schulen in Biberach / Riss, unterstützt durch Know-How von Expertinnen und Experten sowie von Studierenden der PH Ludwigsburg.