DE  |  EN

20.5.2019: Vortragsreihe „Zusammen?! – An den Grenzen inklusiven Denkens und Handelns“ geht weiter

Im Rahmen der von Kathrin Leipold organisierten Diskussionsreihe „Zusammen?! - An den Grenzen inklusiven Denkens und Handelns“ findet am 20. Mai 2019 von 18.30 bis 20.00 Uhr in Raum M11.91 (Keplerstraße 11, Universität Stuttgart) ein Lecture-Workshop statt.

In ihrem Workshop beschäftigen sich Prof. Dr. Ulas Aktas (Kunstakademie Düsseldorf) und Timm Stafe (Kunstakademie Düsseldorf) mit der Frage, wie Exklusionsmechanismen an Schulen aufrechterhalten werden:

Lecture-Workshop zur De/Thematisierung von Macht- und Herrschaftsverhältnissen durch Kulturelle Bildung

Die Reproduktion von sozialer Ungleichheit und die systematische Benachteiligung von Migrationsanderen durch das Bildungssystem ist spätestens seit Pierre Bourdieus und Claude Passerons Studien in den 1970er Jahren bekannt und wurde immer wieder empirisch belegt. Warum hat sich in den letzten 50 Jahren nichts an diesen Diskriminierungsverhältnissen geändert? Im Rahmen des Lecture-Workshops sollen anhand von Fallbeschreibungen strukturelle Zusammenhänge herausgearbeitet und Erfahrungen diskutiert werden. Insbesondere wird hierzu die Herausforderung ins Auge gefasst, Diskriminierung in pädagogischen Verhältnissen zu thematisieren.
 
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Für weitere Informationen steht Kathrin Leipold zur Verfügung.


Zurück zu: Veranstaltungskalender
CAMPUSLEBEN 
SUCHE
Startseite > Campusleben > Veranstaltungskalender > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht