DE  |  EN

Christoph Ertle / Martina Hoanzl (Hrsg.)

Entdeckende Schulpraxis mit Problemkindern

Die Außenwelt der Innenwelt in Unterricht und Berufsvorbereitung mit schwierigen Schülern und jungen ErwachsenenProblemkinder inszenieren unterrichtliche Situationen unablässig neu und zudem sehr spannungsgeladen. Unterricht mit ihnen ist vor diesem Hintergrund nicht denkbar ohne die Verknüpfung der "Außenwelt" und der "Innenwelt". Doch was genau verbirgt sich hinter diesen Welten?Im Geographieunterricht wird z.B. das Thema "Niederschlag" bearbeitet. Was aber, wenn einzelne Schüler damit nicht messbare Regenmengen, sondern bedrohlich Lebenssituationen verbinden, die nur auf Umwegen zu bearbeiten sind, um die Teilnahme am Unterricht wieder zu ermöglichen? Kinder in besonderen Lebenslagen (ent)führen uns immer wieder in ein Spannungsfeld voller Widersprüchlichkeit, Zerrissenheit und Ambivalenz. Im vorliegenden Buch werden diese Pfade beschritten und veränderte Wege zu Unterricht und Beruf mit Problemkindern gesucht.Demnach geht es um die theoretische und praktische Entwicklung einer Pädagogik und Didaktik bei schwierigen Kindern.

 

Ertle Christoph, Hoanzl Martina (Hrsg.): Entdeckende Schulpraxis mit Problemkindern. Die Außenwelt der Innenwelt in Unterricht und Berufsvorbereitung mit schwierigen Schülern und jungen Erwachsenen. Klinkhardt Verlag.  Bad Heilbrunn 

 


Sammelbände

 

 

Beiträge in Fachzeitschriften:

 


INSTITUT FÜR SONDERPÄDAGOGISCHE FÖRDERSCHWERPUNKTE 
SUCHE
Institut für sonderpädagogische Förderschwerpunkte > Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung > Personen > Martina Hoanzl > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht