DE  |  EN

Sehr geehrte Studentin,

sehr geehrter Student,

hiermit möchte ich Ihnen ein paar allgemeine Hinweise erteilen:

Ich gehe davon aus, dass Sie sich - wenn Sie in meine Sprechstunde kommen oder wir miteinander telefonieren - intensiv auf ein Gespräch mit mir vorbereitet haben. Dies bedeutet zum Beispiel:

Wenn Sie von mir mündlich geprüft werden, kommen Sie bitte zum ersten Gespräch mit einem klaren, aussagekräftigen 'Angebot'.

Sollten Sie wünschen, dass ich als Erstgutachter Ihre Bachelor- oder Masterarbeit betreue, kommen Sie bitte mit Ihrer Idee in meine Sprechstunde, damit wir uns darüber unverbindlich unterhalten können. Sollte dieses Gespräch zukunftsweisend enden, schicken Sie mir bitte mindestens eine Woche vor dem zweiten Gespräch ein gehaltvolles Exposé.

Wenn Sie eine Hausarbeit (schriftliche Modulprüfung) bei mir einreichen, beachten Sie bitte unbedingt, dass Sie mir *mindestens* eine vierwöchige Korrektur- und Bewertungszeit zugestehen: Haben Sie also bitte stets die Sie betreffenden Fristen (beispielsweise beim Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium) im Blick und planen Sie bitte entsprechend im Voraus.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich mit Studenten grundsätzlich nicht via Internet kommunizieren möchte: Zum einen ist dies auf Grund der äußerst hohen Anzahl an Studenten im Fach Deutsch nicht leistbar, zum anderen birgt schriftliche Kommunikation bekanntlich ein hohes Maß an Missverständlichkeit.

Schreiben Sie mir deshalb bitte nicht 'schnell mal' eine E-Mail, sondern kommen Sie bitte lieber bei Fragen jeglicher Art in eine meiner Sprechstunden (beziehungsweise: Rufen Sie mich bitte an - siehe hierzu die entsprechenden Informationen!). Falls Sie mir eine E-Mail schreiben *müssen* (derartige Ausnahmen können selbstverständlich vorkommen), vermeiden Sie doch bitte Folgendes:

- Sie begrüßen mich mit "Hallo, Herr Olsen" (Steigerung: "Hallo Herr Olsen"), "Hi[,] Herr Olsen" etc.

- Ihre E-Mail beinhaltet Aspekte, die Sie bei sorgfältiger Recherche leichthin selbst hätten herausfinden können (zum Beispiel: Anfangszeiten von Lehrveranstaltungen etc.).

- Sie vernachlässigen die Regeln der Orthographie (insbesondere der Interpunktion) und der Grammatik. (Beispiel: Sie setzen ein Komma nach Ihrer Grußformel.)

- Sie schreiben im 'Kommandoton' (zum Beispiel: "Ich gehe von einer Erledigung bis zum ... aus!").

- Sie sprengen meinen Account mit (unverlangten) Attachments oder eingefügten Bildern.

- Sie verwenden Akronyme (zum Beispiel: "MFG") und/oder Emoticons bzw. Smileys.

- Sie verwenden keine 'anständige' Absender-Adresse (zum Beispiel: 'Zuckerschnute69').

Eine letzte, große Bitte: Vermeiden Sie es bitte auch unbedingt, Fristversäumnisse und damit verbundene Folgeprobleme auf mich 'abzuwälzen'!

Ich hoffe, dass Sie als Student/in (des Faches Deutsch) Verständnis für meine Wünsche haben - gerne spreche ich mit Ihnen darüber in einem persönlichen/fernmündlichen Gespräch!

Ihr

Ralph Olsen

ABTEILUNG DEUTSCH 
SEARCH
Deutsch > Personen > Olsen, Ralph > Allgemeine Hinweise für Studentinnen und Studenten
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht