DE  |  EN

Gesund und motiviert bleiben im Lehrerberuf - Chancen und Möglichkeiten der konstruktiven kollegialen Hospitation

Maßnahmen, die gesundheitsförderlich, motivierend und stressabbauend wirken, zielen vor allem auf die Arbeit im Bereich des Unterrichts. Hilfreich sind neben der Entwicklung einer gemeinsamen Lernkultur sowie eines gemeinsamen Unterrichts- und Lernverständnisses vor allem pädagogische Absprachen und eine Verständigung auf gemeinsame Werte.
Konkrete unterrichtsbezogene Maßnahmen tragen zudem zur Förderung des Selbstwirksamkeitsgefühls von Lehrerinnen und Lehrern bei. Insbesondere durch kollegiales Feedback können im Hinblick darauf, konstruktive Rückmeldungen gegeben und eine gegenseitige Stärkung bei der Bewältigung berufsspezifischer Aufgaben und Anforderungen erreicht werden.
Im Workshop werden Möglichkeiten und Instrumente des kollegialen Feedbacks vorgestellt und erläutert. Dabei stehen die folgenden Zielsetzungen im Vordergrund:
- Selbstvergewisserung über eigene Stärken in der Unterrichtsgestaltung und -führung
- Bewusstmachen eines verantwortungsvollen Umgangs mit eigenen Ressourcen
- (Weiter-)Entwicklung gesundheitsförderlicher Maßnahmen in Schule und Unterricht
- Arbeiten mit Instrumenten der evidenzbasierten Methoden der Unterrichtsdiagnostik nach Prof. A. Helmke

Quellenangaben:
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg (Hg.): Gesund und aktiv im Lehrberuf, Handreichung für Lehrkräfte an beruflichen Schulen, 1. Auflage, Stuttgart 2013,
S. 1 und S.10.


Jürgen Grund
Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Realschulen) Reutlingen
Bereichsleiter für Naturwissenschaften und Technik

 

REUTLINGER TAG 2013 
SEARCH
Reutlinger Tag 2013 > Abstracts > Jürgen Grund
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht