Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Wer kann sich bewerben?

Formale Voraussetzung für Ihre Zulassung zum Studium ist eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung. Zudem wird von Ihnen ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss von mindestens sechs Semestern bzw. 180 ECTS-Punkten in einem pädagogischen bzw. kultur- oder medienpädagogischen Studiengang, in einem Lehramtsstudiengang oder in einem Studiengang in angewandter Kultur/Medienwissenschaft, jeweils mit einem Schwerpunkt in einem der Wahlpflichtbereiche Theater, Kunst, Musik oder Film/digitale Medien verlangt. Außerdem sollten Sie eine Mindestabschlussnote von 2,4 sowie Praxiserfahrungen in Arbeitsfeldern der Kulturellen Bildung vorweisen können.

 

Wann bewerbe ich mich?

Sie können sich einmal jährlich zum Wintersemester für den Masterstudiengang Kulturelle Bildung bewerben. Ihre Bewerbung muss bis zum 30. Juni 2017 bei der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg eingegangen sein.

 

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Der Studiengang nimmt jährlich zum Wintersemester 25 neue Studierende auf. Unter den eingegangenen Bewerbungen findet ein zweistufiges Aufnahmeverfahren statt. Zunächst wird anhand der schriftlich eingereichten Unterlagen eine Vorauswahl getroffen. Die vorausgewählten Bewerberinnen und Bewerber werden daraufhin zu einem Gruppengespräch mit der Aufnahmekommission eingeladen.

 

Welche Kriterien werden bei der Vorauswahl berücksichtigt?

Berücksichtigt werden die Durchschnittsnote des ersten berufsqualifizierenden Studienabschlusses sowie besondere Leistungen, die während des Studiums erbracht wurden, wie zum Beispiel studienbegleitende Ämter oder Auslandsaufenthalte. Zum anderen werden auch Leistungen berücksichtigt, die außerhalb eines Studiums erbracht wurden. Hierzu zählen zum Beispiel einschlägige Berufserfahrungen, Zusatzausbildungen, die Absolvierung eines Freiwilligen Sozialen Jahres, Ehrenämter sowie vergleichbare Leistungen und Erfahrungen. Besondere Beachtung findet vor allem die Darlegung zu einem aktuellen Thema bzw. zu einer relevanten Diskussion aus dem Bereich der Kulturellen Bildung (maschinenschriftlich, max. zwei DIN A 4-Seiten). Bitte reichen Sie bei Ihrer Bewerbung unbedingt beglaubigte Nachweise ein, die Ihre Leistungen in Art und Umfang belegen.

 

Wann finden die Auswahlgespräche statt?

Die Auswahlgespräche für die Aufnahme im Wintersemester 2017/18 finden Mitte Juli 2016 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg statt. Genaue Termine folgen hier in Kürze. Die Auswahlgespräche können grundsätzlich NICHT per Telefon oder Skype geführt werden. Bitte sehen Sie von diesbezüglichen Nachfragen ab.

 

Wie läuft das Auswahlgespräch ab?

Die Gespräche dauern jeweils rund 30 Minuten. Das Gespräch findet als Gruppengespräch mit ca. fünf Bewerberinnen und Bewerbern und zwei bis drei Vertreterinnen und Vertretern der Aufnahmekommission statt. Das Gespräch ist in zwei Teile gegliedert: Im „Statement“ nehmen Sie Bezug zu Ihrer eingereichten Darlegung. Im Teil „Diskussion“ können Sie die Aufnahmekommission mit Ihrer Meinung, Ihren Fähigkeiten, Ihrer Motivation sowie mit Ihren bisherigen praktischen Erfahrungen in Bildung, Kultur und Medien überzeugen.

 

Wie bewerbe ich mich?

Zunächst starten Sie hier die Online-Registrierung auf der Website der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Bei dieser Registrierung machen Sie Angaben zu Ihrer Person und zu Ihrem bisherigen Werdegang. Bei der Online-Registrierung wählen Sie bitte den Studienschwerpunkt Kulturelle Bildung als erstes Fach und eines der Wahlpflichtfächer Kunst, Medien, Musik oder Theater als zweites Fach.

Am Ende des Anmeldevorgangs erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Bewerbung, die Sie ausdrucken müssen. Achtung: Sie können diese Bestätigung nicht abspeichern und später ausdrucken! Wenn Sie den Vorgang vorzeitig abbrechen, haben Sie aber die Möglichkeit, die Registrierung erneut von Beginn an zu durchlaufen. Die ausgedruckte Bestätigung senden Sie zusammen mit Ihren Bewerbungsunterlagen per Post an die Studienabteilung der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

 

Welche Unterlagen sind für die Bewerbung erforderlich?

Zu Ihrer Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

Liegt der Nachweis über einen erfolgreichen Studienabschluss bis zum Ende der Antragsfrist noch nicht vor, genügt der Nachweis der Zulassung zur Abschlussprüfung in einem solchen Studiengang, wenn zu erwarten ist, dass der Abschluss zu Beginn des angestrebten Studiums vorliegt. Der Zulassungsantrag kann in diesem Fall auf die Durchschnittsnote bisher erbrachter Prüfungsleistungen gestützt werden, wobei mindestens 140 ECTS-Punkte nachgewiesen werden müssen. Die Zulassung erfolgt dann unter der Bedingung des fristgerechten Nachweises des erfolgreichen Abschlusses und der weiteren damit zusammenhängenden Zugangsvoraussetzungen. Der Nachweis ist bis zum 30.11 des Jahres, in dem die Einschreibung erfolgt ist, zu erbringen. Die Bewerbungsunterlagen senden Sie zusammen mit der ausgedruckten Bestätigung der Online-Registrierung an:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Studienabteilung
Postfach 220
71602 Ludwigsburg

 

Wann erfahre ich den Stand meiner Bewerbung?

Sie erhalten ca. eine Woche vor dem Auswahlgespräch eine Nachricht, wenn Sie eingeladen werden. Bewerberinnen und Bewerber, die nicht eingeladen werden, können aus organisatorischen Gründen leider erst etwas später benachrichtigt werden. Ob Sie für das Studium zugelassen werden, erfahren Sie ab dem Anfang August 2017 per Post.

 

Was sollte ich noch wissen?

Der Masterstudiengang Kulturelle Bildung ist ein Vollzeitstudium, das nicht parallel zu einer Berufstätigkeit absolviert werden kann. Wenn Sie nebenbei arbeiten müssen, um sich Ihr Studium zu finanzieren, dann kalkulieren Sie bitte ein, dass die Teilnahme an allen Sitzungen verpflichtend ist.

 

 

KULTUR- UND MEDIENBILDUNG 
SUCHE
Kultur- und Medienbildung > Bewerbung Master
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht