DE  |  EN

Modellieren mit dem Geowindow

Ziel des  Projekts ist die Entwicklung von Modellierungen geowissenschaftlicher Phänomene im Geowindow. Anleitungen zu den Modellierungen werden im Internet Lehrenden frei zugänglich zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen ... 

Projektbearbeitung:

Dr. Dominik Conrad (PH Ludwigsburg)
Prof. Dr. Gregor Falk (PH Freiburg)
Dipl. Geologe Mathias Faller (PH Freiburg)


Studierendenvorstellungen zur Koevolution des Planeten Erde und der Entwicklung des Lebens auf der Erde

Ziel der Studie ist es, ein erstes Verständnis hinsichtlich der Alltagsvorstellungen Studierender zur Koevolution des Systems Erde und der Entwicklung des Lebens auf der Erde zu erlangen.

Traditionell werden in der Schule die Theorie der Plattentektonik und die Evolutionstheorie voneinander getrennt unterrichtet. Während Plattentektonik in Deutschland in der Regel in Geographie und in den USA in Geologie behandelt wird, ist die Evolutionstheorie Gegenstand des Biologieunterrichtes.

Allerdings sind grundlegende geologische Kenntnisse zum Verständnis der Evolutionstheorie von großer Bedeutung. Bislang wurden in zahlreichen Studien Alltagsvorstellungen zur Evolutionstheorie sowie Alltags- vorstellungen zur Plattentektonik, jeweils separat erhoben. Ziel der vorliegenden Studie ist es, ein erstes Verständnis hinsichtlich der Alltagsvorstellungen Studierender zur Koevolution des Systems Erde und der Entwicklung des Lebens auf der Erde zu erlangen.  

Projektbearbeitung:

Dr. Dominik Conrad (PH-Ludwigsburg)
Prof. Dr. Julie Libarkin (Michigan State University)
Patricia Jaimes (Michigan State University)


Digitale Lernpfade für das mobile ortsbezogene Lernen in Heilbronn

Im Projekt werden mobile ortsbezogene Lernumgebungen am Beispiel von Heilbronn entwickelt und erprobt. Konkret werden interaktive, App-basierte Stadtrallyes (sog. „Bounds“) konzipiert, in denen sich Schülerinnen und Schüler mit Smartphones oder Tablets aktiv mit Themen, Prozessen und Projekten der Stadt- und Wirtschaftsentwicklung auseinandersetzen. Weitere Informationen ... 

Projektpartner:

PH Ludwigsburg, Pakt Zukunft gGmbH

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)
Dr. Jan Hiller (PH Ludwigsburg)

Laufzeit:

Februar 2018 bis Dezember 2018

Projekt-Website:

www.ph-ludwigsburg.de/heilbronn-franken


ExpeditioN Stadt - Digitale Lehrpfade zur nachhaltigen Bildung

Urbane Räume bieten vielfältige Lernorte im Zuge einer BNE, da in der Stadt ökologische, ökonomische sowie soziale Prozesse aufeinandertreffen und persönlich erfahrbar werden. Konkret zielt das Projekt auf die Entwicklung und Erprobung von mobilen ortsbezogenen Lernangeboten zum Thema „nachhaltige Stadtentwicklung“.  Weitere Informationen ... 

Projektpartner:

PH Ludwigsburg, Stadt Ludwigsburg

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Stephan Schuler (PH Ludwigsburg)
Prof. Dr. Armin Lude (PH Ludwigsburg)
Dr. Jan Hiller (PH Ludwigsburg)

Laufzeit:

April 2017 bis Dezember 2018

Förderprogramm:

Beispielhafte Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung
(Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)

Projekt-Webseite:

 www.expedition-stadt.de


Denken lernen mit Geographie

Das Ziel des Projektes "Denken lernen mit Geographie" ist es, problemorientierte und kognitiv aktivierende Aufgaben bereitzustellen, bei denen Schüler in der Auseinandersetzung mit geographischen Begriffen, Themen und Problemen auf eine motivierende Weise zum Nachdenken, Mitdenken und Weiterdenken angeregt werden. Dazu wurden einfache und zugleich effektive Lernmethoden konzipiert, mit denen sich verschiedene Denkfertigkeiten gezielt fördern lassen.

Diercke – Denken lernen mit Geographie. 

 Weitere Informationen...

  

Projektbearbeitung: 

Prof. Dr. Stephan Schuler (PH Ludwigsburg)
Dr. Leon Vankan (Nijmegen)
Gertrude Rohwer (FU Berlin)
Karl Walter Hoffmann (Speyer)
Annette Coen (Kaiserslautern)

Publikationen:

Schuler, S., Vankan, L., Rohwer, G. (2017): Diercke - Denken lernen mit Geographie. Methoden 1. Braunschweig: Westermann (überarbeitete Neuauflage von Vankan u.a. 2007).
Hägele, M., Oeder, A., Schuler, S. (Hrsg.) (2016): Diercke - Denken lernen mit Karten. Problemorientierte Kartenarbeit in 45 Minuten. Braunschweig: Westermann.
Schuler, S. (Hrsg.), Coen, A., Hoffmann, K.W., Rohwer, G., Vankan, L. (2013): Diercke Methoden 2. Mehr Denken lernen mit Geographie. Braunscheig: Westermann.


Die Unternehmensfallstudie als Unterrichtsmethode

Grafik Design-Zyklus

Ziel des Dissertationsprojekts ist die explorative Verbindung der Entwicklung und Erforschung von Unterricht, mittels derer Wege der erfolgreichen Vermittlung wirtschaftsgeographischer Bildungsinhalte aufgezeigt werden können.

 Weitere Informationen... 

 

 

 

Projektbearbeitung:

Dr. Jan Hiller (PH Ludwigsburg)

Betreuung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)
Prof. Dr. Sandra Sprenger (Universität Hamburg)

Laufzeit:

2013 bis 2017

Publikation:

Hiller, J. (2017): Die Unternehmensfallstudie als Unterrichtsmethode für den Geographieunterricht - Eine Design-Based-Research-Studie. Dissertation. Münster: readbox unipress. Reihe: Geographiedidaktische Forschungen, Bd. 67.


Kompetenzentwicklung in der Region Heilbronn-Franken

Untersuchungsgegenstand des Forschungsprojekts sind Kompetenzen in der Region Heilbronn-Franken. Ziel des Vorhabens ist es, neue wissenschaftliche Konzepte zur regionalen Kompetenzentwicklung zu erarbeiten und Handlungsfelder für eine kompetenzbasierte Regionalentwicklung aufzuzeigen.

 Weitere Informationen...

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)
Prof. Dr. Johannes Glückler (Universität Heidelberg)
Anna Mateja Schmidt (Universität Heidelberg)
Christian Wuttke (Universität Heidelberg)


Lernen mit der Region - Unterrichtsmaterialien Heilbronn-Franken

Über einen Zeitraum von 2012 bis 2016 erstellten die Projektpartner IHK Heilbronn-Franken,  Pakt Zukunft gGmbH, Regionalverband Heilbronn-Franken, Akademie für Innovative Bildung und Management gGmbH sowie die Abteilung Geographie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg in einem Kooperationsprojekt laufend neue Unterrichtsmaterialien für die schulische und außerschulische Erschließung der Region Heilbronn-Franken.

 Weitere Informationen ... 

 

 

 

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)
Dr. Jan Hiller (PH Ludwigsburg)

Publikation:

Kirchner, P. & Hiller, J. (2016): Lernen mit der Region - Unterrichtsmaterial Heilbronn-Franken. Ubstadt-Weiher: Regionalkultur.


Unternehmerinterviews und Cluster in der Region Heilbronn-Franken

Die Region Heilbronn-Franken ist die flächengrößte Raumordnungsregion Baden-Württembergs. Weite Teile der Region gehören dem Ländlichen Raum an. Trotzdem liegt die Region Heilbronn-Franken bei vielen Indikatoren der sozioökonomischen Entwicklung über dem Bundesdurchschnitt.

 Weitere Informationen... 

 

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Peter Kirchner (PH Ludwigsburg)

Publikation:

Peter Kirchner (2011): Die Cluster-Region Heilbronn-Franken. Regionalkultur. Ubstadt-Weiher. ISBN: 9783897356795, Hardvocer, 19,80 Euro, 208 S., 108 meist farbige Bilder und Schaubilder.

Beitrag von L-TV:

Clusterregion Heilbronn-Franken, 24.10.2011


SysThema - Förderung systemischen Denkens

Das Verbundprojekt zielt darauf ab, bei Lehramtsstudierenden der Fächer Biologie und Geographie sowohl die systemische Kompetenz in verschiedenen nachhaltigkeitsrelevanten Kontexten zu fördern als auch die Fähigkeit, Lernprozesse zum Erwerb systemischer Kompetenz im Rahmen der schulischen BNE in der Sekundarstufe I anbahnen zu können. 

 Weitere Informationen...

Projektbearbeitung:

Prof. Dr. Werner Rieß (Projektleitung, PH Freiburg, Institut für Biologie und ihre Didaktik)
Prof. Dr. Stephan Schuler (PH Ludwigsburg, Abteilung Geographie)
Prof. Dr. Elmar Stahl (PH Freiburg, Institut für Medien in der Bildung)
Prof. Dr. Josef Nerb (PH Freiburg, Institut für Pädagogische Psychologie)
Dr. Christian Hörsch (PH Freiburg, Institut für Biologie und ihre Didaktik)


Bilingualer Geographieunterricht

Im Studiengang "Europalehramt" haben Lehrveranstaltungen zum bilingualen Geographieunterricht einen festen Platz. Neben zahlreichen bilingualen Lehrveranstaltungen und Projekten ist das bereits seit 2003 angebotene Geländepraktikum auf der "Isle of Wight" in England fester Bestandteil des Geographiestudiums an der PH Ludwigsburg.

 Weitere Informationen...

Projektpartner:

PH Ludwigsburg
Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim


Bilinguales Geländepraktikum auf der Isle of Wight in Kooperation mit der Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim

Die Isle of Wight ist erdgeschichtlich gesehen eine junge Insel. Erst vor 8.000 Jahren trennte sie sich vom englischen Festland. Der Solent, ein jungsteinzeitlicher Fluss, wurde zum trennenden Kanal zwischen Festland und Insel. Die Isle of Wight bildet eine Antiklinale ("Sattel"), die sich unter dem Solent (Synklinale; "Mulde") absenkt und im Süden Englands wieder auftaucht. Hier liegt der Grund für die geologische Vielfalt der Insel. Auf der Isle of Wight leben auf einer Fläche von 281 km² (entspricht etwa der Fläche von Köln) rund 130.000 Menschen.

 Weitere Informationen...

Projektpartner:

PH Ludwigsburg
Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim


Didaktische Rekonstruktion des Themas Boden und Bodenzerstörung

Die Einführung in die Wissenschaft Geographie bedeutet für die Schülerinnen und Schüler eine Einführung in neue Denk- und Arbeitsweisen mit einer eigenen Fachsprache, die durch komplexe Konzepte und Theorien gekennzeichnet ist. Geographische Phänomene werden von Schülern anders wahrgenommen als von der Wissenschaft. Ihre Alltagsvorstellungen beruhen auf Erfahrungen und Wissen aus dem Alltag. Die Schülervorstellungen weisen meist eine große Diskrepanz zu den fachlichen Theorien auf. Dies gilt auch für den Bereich der Bodenkunde.  
Um diese Diskrepanz zu überwinden, werden in einem Dissertationsvorhaben einerseits die Alltagsvorstellungen zum Thema Boden von Schülerinnen und Schülern und andererseits die fachlichen Theorien geprüft und für den Unterricht fruchtbar gemacht.

 Weitere Informationen...

Projektbearbeitung: 

Dr. Kerstin Drieling (PH Ludwigsburg)

Publikation:

Drieling, K. (2015): Schülervorstellungen über Boden und Bodengefährdung. Ein Beitrag zur geographiedidaktischen Rekonstruktion. Geographiedidaktische Forschungen, Bd. 55. Münster: Monsenstein & Vannerdat.

GEOGRAPHIE 
SUCHE
Geographie > Forschung & Projekte
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht