Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Angesichts der Komplexität des Mediensystems in modernen Gesellschaften und angesichts der Bedeutung, welche die Medien für nahezu alle Bereiche unseres Lebens gewonnen haben, sind Medienforschung und Medienpädagogik vorzugsweise interdisziplinär zu betreiben. In Bezug auf die Praxis der Medienerziehung und Medienbildung lassen sich inzwischen viele Reihen und Zeitschriften finden, die eine Verständigung über das gemeinsame Praxisfeld ermöglichen. Ein Disziplinen übergreifender Forschungszusammenhang jedoch verlangt verstärkt nach theoriebildender Arbeit, die erst noch im Wachsen ist. Diese Einsicht führte im Jahr 1998 zur Gründung des „Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung" (IZMM) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Neben regelmäßigen Arbeitstreffen, Lehrveranstaltungsreihen, Forschungskolloquien und Gastvorträgen wurden in den vergangenen Jahren mehrere Fachtagungen durchgeführt und teilweise auch dokumentiert.

Mit der IZMM-Schriftenreihe „Medienpädagogik interdisziplinär“ wird ein Forum geboten , das über die Tagungsdokumentationen und sonstigen Veröffentlichungen des IZMM hinaus auch anderen medienpädagogischen Arbeiten mit interdisziplinären Akzenten aus dem ganzen deutschen Sprachraum offen steht. Wir möchten damit zur Vernetzung der medienpädagogischen Forschungen und Theoriebildungen beitragen und Medienbildung in möglichst vielfältigen schulischen und außerschulischen Kontexten weiter verankern.

 

Herausgeber der Schriftenreihe: Prof. Dr. Peter Imort und Prof. Dr. Horst Niesyto; frühere Mitherausgeber: Prof. Dr. Manfred Pirner und Prof. Dr. Matthias Rath

Die Schriftenreihe erscheint beim kopaed-Verlag, München.

 

Bisher erschienene Bände:

Band 1: Homo medialis. Perspektiven und Probleme einer Anthropologie der Medien.
Hrsg. von Manfred L. Pirner und Matthias Rath. München 2003, kopaed. 222 S., € 18.00

Band 2: Medien - Bildung - Religion. Zum Verhältnis von Medienpädagogik und Religionspädagogik in Theorie, Empirie und Praxis.
Hrsg. von Manfred L. Pirner und Thomas Breuer. München 2004, kopaed. € 19.80

Band 3: Manfred L. Pirner: Religiöse Mediensozialisation? Empirische Studien zu Zusammenhängen zwischen Mediennutzung und Religiosität bei SchülerInnen und deren Wahrnehmung durch LehrerInnen.
München 2004, kopaed.  € 18.80

Band 4: BildTextZeichen lesen. Intermedialität im didaktischen Diskurs.
Hrsg. von Gudrun Marci-Boehncke und Matthias Rath. München 2006, kopaed. 240 S., € 18.00

Band 5: Medienkritik heute. Grundlagen, Beispiele und Praxisfelder.
Hrsg. von Horst Niesyto, Matthias Rath und Hubert Sowa. München 2006, kopaed. 288 S., € 18.80

Band 6: film kreativ. Aktuelle Beiträge zur Filmbildung.
Hrsg. von Horst Niesyto. München 2006, kopaed. 206 S., € 18.00

Band 7: Medienästhetik in Bildungskontexten.
Hrsg. von Peter Imort, Renate Müller und Horst Niesyto. München 2009, kopaed. 210 S., € 18.00

Band 8: Björn Maurer: Subjektorientierte Filmbildung in der Hauptschule. Theoretische Grundlegung und pädagogische Konzepte für die Unterrichtspraxis.
München 2010, kopaed. 479 S., € 22.80

Band 9: Medienbildung in schulischen Kontexten.
Hrsg. von Manfred Pirner, Wolfgang Pfeiffer und Rainer Uphues. München 2013, kopaed. 420 S., € 22.80

Band 10: Grundbildung Medien in pädagogischen Studiengängen.
Hrsg. von Peter Imort und Horst Niesyto. München 2014, kopaed. 370 S., € 22.80

Band 11: Medienkritik im digitalen Zeitalter. Hrsg. von Horst Niesyto und Heinz Moser. München 2018, kopaed, 268 S., € 19.80

Band 12: Digitale Medien in der Grundschullehrerbildung. Erfahrungen aus dem Projekt dileg-SL. Hrsg. von Thorsten Junge und Horst Niesyto. München 2019, kopaed, 452 S., € 26,80.

MEDIENPÄDAGOGIK 
SUCHE
Medienpädagogik > Aktuelle Projekte > Medienpädagogik interdisziplinär
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht