Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

http://www.ph-ludwigsburg.de/4656.1.html

17-10-2019

Prüfungsinformationen

Themenfindung für zusätzliche Seminarleistungen usw. – Handreichung

Für die konkrete Themenfindung und Themenvergabe von schriftlichen Arbeiten (Studienleistungen bis hin zu Dissertationen) finden Sie hier einen "Fahrplan".

"Essays" als Prüfungs-/Leistungsform

Da es für manche Studierende ein schmerzlicher Prozess zu sein scheint, ein Exposé zu schreiben, finden Sie hier ein paar Tipps aus gegebenem Anlass.  

BA Modulnachweise / Modulprüfungsanmeldungen PO 2015

Für die Lehramtsstudiengänge PO 2015 finden Sie einen vereinheitlichten Modulnachweis unter

https://www.ph-ludwigsburg.de/16559.html

Philosophie in den Educational Studies: Leistungsnachweise

Leistungsnachweise im Fach Philosophie, die im Rahmen der Educational Studies (ab POen 2015, "Grundlagenpflichtfach" in den POen 2003 bzw. im "Grundfragenfach" in den POen 2011) gefordert sind, müssen immer in einer Veranstaltung des Fachs Philosophie erworben werden.

Leistungsnachweise aus anderen Fächern können nicht anerkannt werden.

NEUE FASSUNG: Formale Themenvorgaben für die Mündliche Staatsprüfung Ethik

Themen für die mündliche Staatsprüfung im Fach Ethik (Haupt-, Werkreal-, Realschule; SoP) müssen unbedingt vorher abgesprochen werden!
Als Faustregel kann gelten:

Sie geben 4 Themen an:
mindestens 2 fachwissenschaftliche Themen, davon 1 über einen philosophischen Grundtext
mindestens 1 fachdidaktisches Thema

Plagiat - oder: die Kunst, sich beim Schreiben nicht anzustrengen

Allzu häufig wird bei Prüfungsverfahren auf eine eigenständige Leistung des Prüflings bestanden. Diese gängige und oft nicht zu umgehende Zumutung kann jedoch durch eine geschickte Suche im Netz oder der Bibliothek (das ist der Aufbewahrungsraum für Bücher, in dem man früher wissenschaftliche Texte abschreiben konnte) leicht umgangen und als unterhaltsamer sportlicher Wettbewerb zwischen Prüfling und Prüfer oder Prüferin gestaltet werden. Nähere Informationen dazu findet man in der hilfreichen Handreichung von Prof. Dr. Roland Schimmel, Frankfurt/Main.

© Pädagogische Hochschule Ludwigsburg