DE  |  EN

Tel.: -318, Raum: 1.351

E-Mail: deckertpeacem(at)ph-ludwigsburg.de

 

Sprechstunde: montags von 16.00 - 17.00 Uhr

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit

Donnerstag, 15.08.2019   17 - 18 Uhr

Montag, 23.09.2019         18 - 19 Uhr

Dienstag, 24.09.2019       13 - 14 Uhr

Dienstag, 08.10.2019       15 - 16 Uhr

Beratung ist auch per Mail möglich.

Vita

1983 – 1986
1. Staatprüfung
Studium: Kunsterziehung/Lehramt an Grundschulen (Deutsch/Biologie)

1986 – 1988
2. Staatsprüfung

1988 – 1998
Lehrerin an einer Grundschule in Wiesbaden

1998 – 1999
Mitarbeiterin der Zentralstelle für Interne Evaluation am Hessischen Landesinstitut für Pädagogik Pädagogisches Institut Falkenstein

1999 – 2001
Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung

2001
Promotion zum Doktor der Philosophie
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main
Dissertation: „Holocaust als Thema für Grundschulkinder?  Ethnographische Feldforschung zur Holocaust education am Beispiel einer Fallstudie aus dem amerikanischen Grundschulunterricht und ihre Relevanz für die Grundschulpädagogik in Deutschland.“ 

2001 – Januar 2003
Pädagogische Mitarbeiterin des Fritz Bauer Instituts Frankfurt/Main (Studien- und Dokumentationszentrum zu Geschichte und Wirkung des Holocaust)

Februar 2003 – März 2004
Wissenschaftliche Assistentin am Fachbereich Erziehungswissenschaften
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main

Seit 2004
Professorin für Erziehungswissenschaft/Schwerpunkt Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg

INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT 
SUCHE
Institut für Erziehungswissenschaft > Personen > Mitglieder des Instituts > Deckert-Peaceman, Heike
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht