Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg war mit mehreren Anträgen erfolgreich, durch die die Kooperation mit anderen Hochschulen stark intensiviert wurde. Insbesondere die erfolgreiche Beteiligung an der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) führte zu einer Kooperation mit vier Stuttgarter Hochschulen: Das gemeinsame Projekt „Lehrerbildung PLUS“ von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, der Universität Stuttgart, der Universität Hohenheim, der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst Stuttgart wurde im Herbst 2015 positiv bewertet. Das Fördervolumen beträgt rund 5,1 Millionen Euro, davon für die PH Ludwigsburg ca. 2,1 Millionen Euro. Am 15. Februar 2016 wurde im Rahmen einer Feier mit Wissenschaftsministerin Theresia Bauer der Startschuss gegeben.

Ziel des Projektes ist die Weiterentwicklung der Lehrerbildung in der Metropolregion Stuttgart durch den Aufbau einer gemeinsamen „Professional School of Education“. In dieser wollen die teilnehmenden Hochschulen die Lehrangebote insbesondere für die gemeinsamen Masterstudiengänge für die Lehrämter Sekundarstufe I und Gymnasium, die
im Jahr 2018 starten, vernetzen. So werden die jeweiligen Stärken in den Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften sinnvoll aufeinander abgestimmt. Ein weiteres Maßnahmenpaket soll dem Mangel an Lehrenden im naturwissenschaftlich-technischen Bereich entgegenwirken, in dem die Attraktivität des Lehramtsstudiums in den MINT-Fächern gesteigert wird. Einen weiteren Schwerpunkt bildet
die Förderung der Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern im Umgang mit Heterogenität und Inklusion. Eine begleitende Forschung soll alle Maßnahmen evaluieren und auf Ihre Qualität untersuchen.

Bundesweit werden gegenwärtig viele Schools of Education gegründet, weil ein Großteil der Universitäten einen Vorteil darin erkennt, einen Ort bzw. eine organisatorische Einheit für die Lehrerbildung zu schaffen, in der Kompetenzen gebündelt werden. Die gemeinsame Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg (PSE) soll das koordinierende
Zentrum für die Lehramtsstudiengänge der Sekundarstufe werden.

Projektleitung: Prof. Dr. Cathleen Kantner (Universität Stuttgart) und Prof. Dr. Jörg-U. Keßler

Weitere Informationen gibt es unter:
www.pse-stuttgart-ludwigsburg.de

 

 

SERVICE 
SUCHE
Startseite > Aktuelle Projekte > PSE
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht